+
US-Präsident Donald Trump spricht mit dem Chef des US-Flugzeugbauers Boeing, Dennis Muilenburg.

Kommentar

Trump und der Boeing-Boss: Unheilvolle Nähe

  • schließen

Boeing kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen heraus. Jetzt schlittert das amerikanische Luftfahrt-Unternehmen möglicherweise auch noch in einen politischen Skandal.

Boeing-Chef Dennis Muilenburg ist ein enger Freund von Donald Trump. Doch wie lange wird ihn der US-Präsident in der wohl größten Krise des Flugzeugbauers schützen können? Nach den Abstürzen zweier Passagierjets ermittelt jetzt auch das FBI in der 737-Max-Affäre. 

Wie lange schützt Trump den Boeing-Boss noch?

US-Justiz und Kongress werden den Konzern und seine Rolle bei der Sicherheits-Zertifizierung des Modells untersuchen. Am Ende könnten Anklagen, Milliardenforderungen und Haftstrafen stehen. Auch wenn Boeing nun die Probleme mit dem automatisierten Steuerungssystem lösen will – das Image wird sich nicht so schnell reparieren lassen.

Lesen Sie auch den News-Ticker zu Donald Trump oder alles zu den Boeing-Abstürzen

Die europäische Luftfahrtbehörde hat den richtigen Schritt getan mit der Entscheidung, sich bei einer Wiederaufnahme des Flugbetriebs des 737-Max-Modells nicht mehr auf die US-Behörden und Boeing zu verlassen. Die Luftaufsicht FAA hat Boeing offenbar seit Langem bei wichtigen Prüfverfahren erlaubt, sich selbst zu inspizieren.

Trump und der Boeing-Chef: Unheilvollen Nähe?

Berichte sprechen von einer unheilvollen Nähe von staatlichen Aufsehern und dem Konzern, der eine schnelle Zulassung des 737-Max-Typs erreichen wollte und deshalb Sicherheitskompromisse machte. Auch erklärte Boeing das Modell noch für flugtauglich, als es schon auffällige Parallelen zwischen beiden Crashs gab. Hier dürften am Ende Köpfe rollen – bei Boeing und der FAA.

Lesen Sie auch: Horror im Boeing-Flieger: Ägypten-Urlauber erleben Schock über den Wolken

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chef-Ermittler: Hintergrund der Explosion in Lyon unklar
Ein Mann stellt eine Papiertüte vor einer Bäckerei in der Innenstadt Lyons ab - nur eine Minute später explodiert ein Sprengsatz darin. Mindestens 13 Menschen werden …
Chef-Ermittler: Hintergrund der Explosion in Lyon unklar
Spannung an der Weser: Bleibt Bremen rot?
Die Umfragen verheißen nicht viel Gutes für die seit über 70 Jahren regierenden Sozialdemokraten in Bremen. Die CDU könnte am Sonntag erstmals seit 1946 stärkste Kraft …
Spannung an der Weser: Bleibt Bremen rot?
Nahles vor dem Sturz? Aber: Gabriel will endgültig sich aus Politik verabschieden 
Das wichtige Wahl-Wochenende wird bei der SPD von neuen Gerüchten um die Parteivorsitzende Andrea Nahles überschattet. Versuchen die Genossen, ihre Fraktionschefin zu …
Nahles vor dem Sturz? Aber: Gabriel will endgültig sich aus Politik verabschieden 
Ex-SPD-Chef: Gabriel kandidiert laut Zeitung nicht erneut für den Bundestag
Bis nach der Europawahl sollte es keiner wissen, so der Bericht. Ein Parteikollege äußert sich sofort.
Ex-SPD-Chef: Gabriel kandidiert laut Zeitung nicht erneut für den Bundestag

Kommentare