Aufnahmen aus dem Weißen Haus

Video enthüllt: Trump reißt kurz nach Kapitol-Sturm gut gelaunt Witze - und nennt jetzt Protest ein „Liebesfest“

  • Marion Neumann
    vonMarion Neumann
    schließen

Der Sturm von Trump-Anhängern auf das Kapitol sorgte international für Entsetzen. Ex-Präsident Donald Trump zeigte sich kurz darauf jedoch gut gelaunt - das enthüllt nun ein Video.

Update vom 3. März: Die Diskussionen um den Sturm auf das Kapitol in den USA als Nachbeben zu bezeichnen, wäre wohl eine gelinde Untertreibung. Wahlweise sprechen US-Medien vom „schwärzesten Tag der amerikanischen Demokratie“ oder einer „nationalen Schande“.

Ex-Präsident Donald Trump hat allerdings seine eigene Bezeichnung für die Proteste gefunden: „Liebesfest“.

Donald Trump schwärmt von Protesten vor Kapitol: „Habe noch nie vor einer größeren Menge gesprochen“

„Ich meine nicht das Kapitol, ich spreche von der Kundgebung selbst“, erklärt Trump dem Talkmaster Steve Hilton, „und die war ein Liebesfest. Eine schöne Sache.“ Für ihn war der Tag etwas Besonderes. „Ich glaube, ich habe noch nie vor einer größeren Menge gesprochen. Und ich habe schon viele Reden gehalten. Hunderttausende von Menschen“, schwärmt er.

Seine Beliebtheit sei von den Medien wieder einmal heruntergespielt worden, klagt Trump. „Die Presse mag es nicht, darüber zu reden, aber die tatsächliche Anzahl von Menschen in Washington D.C. war viel, viel größer. Es war eine enorme Anzahl von Menschen Ort.“

Sturm auf das Kapitol: Trump hat „gehasst“, das zu sehen - jetzt zieht er überraschenden Vergleich

Über die Menschenmengen in der Hauptstadt hat sich Donald Trump also gefreut. Anders erging es ihm bei der Eskalation, beteuert er. „Ich habe gehasst, was ich da gesehen habe“, ordnet er den Sturm auf das Kapitol ein, „aber was, wenn Washington brennt? Oder Seattle oder Portland? Weil sie von der Antifa angezündet werden? Niemand schert sich darum. Ich verurteile alles, was ich über das gesehen habe, was im Kapitol vorging. Aber das ist doch ein Doppelstandard.“

Neues Video hält alles fest: Trump reißt gut gelaunt Witze - Kurz nach Kapitol-Sturm

Erstmeldung vom 1. März: Washington, D.C. - Der 6. Januar 2021 wird zahlreichen Menschen weltweit wohl noch lange im Gedächtnis bleiben. An diesem Tag stürmten etwa 800 Anhänger des damals noch amtierenden, aber bereits abgewählten US-Präsidenten Donald Trump das Kapitol in Washington. Fünf Menschen verloren in diesem Zusammenhang ihr Leben.

Trumps Verhalten irritierte viele an diesem Tag, beispielsweise weil die Nationalgarde erst sehr spät eintraf. Nun kommt ein aufgetauchtes Video hinzu, das den früheren US-Präsidenten nur kurze Zeit später gut gelaunt scherzend mit zwei bekannten Golf-Stars zeigt.

USA: Donald Trump reißt kurz nach Sturm auf das Kapitol gut gelaunt Witze

Veröffentlicht worden ist besagtes Video von der US-amerikanischen Nachrichtenwebsite TMZ. Zu sehen ist darauf, wie sich Trump am 7. Januar, nicht einmal 24 Stunden nach dem Sturm auf das Kapitol, mit den Golfspieler:innen Gary Player und Annika Sörenstam trifft. Beide Spieler:innen wurden eingeladen, um bei einer Zeremonie im Weißen Haus die „Presidential Medal of Honor“ von Trump zu erhalten.

Donald Trump: Treffen mit Golf-Stars kurz nach Gewalt-Eskalation in Washington

Absagen wollte Trump die Veranstaltung trotz der erschreckenden Vorfälle nicht, berichtet TMZ. Die Verleihung sei lediglich von einer öffentlichen Verleihung in ein privates Event umgeplant worden. TMZ-Reporter Graham Bensinger filmte bei der Veranstaltung und hielt auf Video fest, wie Trump dabei bestens gelaunt mit den beiden Gästen scherzte - während „der Rest des Landes immer noch unter Schock stand“, wie die US-Nachrichtenseite schreibt.

„Gary (Gary Player, südafrikanischer Profi-Golfsportler, Anmerkung der Redaktion) hat den Titel ,Mr. Fitness‘ verdient“, so Donald Trump auf den Videoaufnahmen. „Er hat mir gerade erst gesagt: ‚Sir, nehmen Sie einige Pfunde ab‘“, witzelt der frühere US-Präsident im Plauderton weiter, „er sagte es vor Annika (Annika Sörenstam, ehemalige schwedische Profi-Golferin, Anmerkung der Redaktion). Das war sehr unhöflich, finden Sie nicht auch? Wie unhöflich kann man sein?“

Zeremonie im Weißen Haus mit Golf-Profis: Sportler loben Trump als US-Präsident

Von gedrückter Stimmung war bei der Zeremonie wohl jedenfalls nichts zu merken. Es wurde gescherzt, als hätte es den Vorfall am Vortag nicht gegeben. Player und Sörenstam lachten über Trumps Witze - und lobten außerdem noch Trumps Engagement als US-Präsident. „Ich möchte mich für alles bedanken, was Sie getan haben und für den Dienst an unserem Land“, wandte sich Sörenstam bei der Veranstaltung an Trump. (nema)

In Zusammenhang mit dem Sturm auf das Kapitol wurde auch ein ungeheurer Verdacht gegen Donald Trump Jr. laut. Auch ihm wurde dabei ein Video zum Verhängnis.

Unterdessen ist Donald Trump nach seinem kurzzeitigen Verschwinden auf die politische Bühne zurückgekehrt - offenbar flirtet er mit einer Kandidatur für 2024.

Rubriklistenbild: © Evan Vucci/dpa

Auch interessant

Kommentare