+
Hat die Bekanntgabe seines Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten verschoben: Der voraussichtliche Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner Donald Trump. 

Trump verschiebt wegen Nizza Bekanntgabe seines Vize

New York - Donald Trump wird die für heute geplante Bekanntgabe seines Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten wegen der tödlichen Angriffe in Nizza verschieben.

Das teilte der voraussichtliche Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner am Donnerstagabend (Ortszeit) auf Twitter mit. Einen neuen Zeitpunkt nannte er zunächst nicht.

Am Montag beginnt in Cleveland die Convention der Partei, in deren Verlauf die Kandidaten für die Ämter des Präsidenten und seines Vize offiziell bestätigt werden sollen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkische Gemeinde unterstützt Nikab-Verbot in Schulen
Das geplante Verbot der Vollverschleierung an niedersächsischen Schulen erfährt Unterstützung aus der Türkischen Gemeinde. Deren Vorsitzender beklagt aber auch …
Türkische Gemeinde unterstützt Nikab-Verbot in Schulen
Polen: Richterbund sieht rechtliche Zusammenarbeit in Gefahr
Die umstrittene Justizreform in Polen könnte nach Einschätzung des Deutschen Richterbundes Folgen für die rechtliche Zusammenarbeit mit den anderen EU-Staaten haben. Das …
Polen: Richterbund sieht rechtliche Zusammenarbeit in Gefahr
CSU-Generalsekretär: Schulz' Flüchtlingswarnung ist unseriös
SPD-Kanzlerkandidat Schulz nimmt sich zwei Monate vor der Bundestagswahl der Flüchtlingspolitik an. Die CSU nennt den Schritt unglaubwürdig. Die Partei bekräftigte …
CSU-Generalsekretär: Schulz' Flüchtlingswarnung ist unseriös
Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“
SPD-Kanzlerkandidat Schulz nimmt sich zwei Monate vor der Bundestagswahl der Flüchtlingspolitik an. Die CSU nennt den Schritt unglaubwürdig. Die Partei bekräftigte …
Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Kommentare