+
US-Präsient Donald Trump unterzeichnet Erlasse im weißen Haus.

Twitter-Botschaft des neuen US-Präsidenten

Trump will angeblichen Wahlbetrug untersuchen lassen

Washington - US-Präsident Donald Trump will eine Untersuchung des angeblichen massiven Betrugs bei der US-Wahl im November anordnen.

Dies kündigte er am Mittwoch im Kurzbotschaftendienst Twitter an. Er wolle unter anderem die Stimmabgabe durch "illegale" Einwanderer und die Registrierung von bereits verstorbenen Menschen untersuchen lassen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufregung in saudischer Hauptstadt Riad nach Schüssen nahe Königspalast
In Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad haben Schüsse am Samstagabend für Aufregung gesorgt. Dabei soll es sich um eine Drohnenabschuss gehandelt haben. 
Aufregung in saudischer Hauptstadt Riad nach Schüssen nahe Königspalast
Statt Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump spielt Golf und twittert
Die ehemalige First Lady Barbara Bush war am Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Nun nahmen viele namhafte Trauergäste Abschied - US-Präsident Trump war frönte …
Statt Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump spielt Golf und twittert
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Mit dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma rechtfertigten die USA und ihre Verbündeten Raketenangriffe auf Chemieanlagen der Regierung in Syrien. Nun sind erstmals …
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen
Russische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben bei zwei Einsätzen neun mutmaßliche islamistische Terroristen getötet.
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen

Kommentare