+
Donald Trump wird seine Steuererklärung nicht wie angekündigt veröffentlichen.

Trotz Wahlversprechen

Trump wird seine Steuerunterlagen nicht veröffentlichen

Washington - Donald Trump wird seine Steuererklärung laut Aussagen seiner Top-Beraterin Kellyanne Conway nicht veröffentlichen. Damit weicht er von seinen Wahlkampf-Äußerungen ab.

US-Präsident Donald Trump hat nach Angaben seiner Topberaterin Kellyanne Conway nicht die Absicht, seine Steuerunterlagen zu veröffentlichen. Damit weicht Trump markant von Wahlkampf-Äußerungen ab, in denen er eine andauernde Steuerprüfung als Grund für seine Weigerung angeführt hatte, seine Steuererklärungen offenzulegen.

Conway wies in einem Interview des Senders ABC News am Sonntag darauf hin, dass die Angelegenheit die Bürger auch gar nicht kümmere. „Es hat die Leute nicht interessiert. Sie haben ihn gewählt, und lassen Sie mich das sehr klar machen: Die meisten Amerikaner sind sehr darauf konzentriert, wie ihre eigenen Steuererklärungen während Trumps Amtszeit aussehen werden - nicht wie seine aussehen.“

Die Äußerungen der Beraterin stehen in deutlichem Widerspruch zu einer jüngsten „Washington Post“/ABC-Umfrage, der zufolge 74 Prozent der Amerikaner meinen, dass der milliardenschwere Ex-Immobilienunternehmer seine Steuerunterlagen veröffentlichen sollte.

Im dpa-Video: Donald Trump nimmt seine Arbeit auf

dpa/SnackTV

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD setzt sich in Umfrage von der AfD ab
Berlin (dpa) - Die SPD hat einer Umfrage zufolge den Abstand zur AfD vergrößert und ist in der Wählergunst wieder klar zweitstärkste Partei. Im "Sonntagstrend" des …
SPD setzt sich in Umfrage von der AfD ab
Merkel erklärt ihre Motivation im Asylstreit - und sorgt für ein „Zitat für die Ewigkeit“
Noch immer beschäftigt der Asylstreit zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer Politik und Öffentlichkeit. Beide stehen in der Kritik. Alle Neuigkeiten im News-Ticker.
Merkel erklärt ihre Motivation im Asylstreit - und sorgt für ein „Zitat für die Ewigkeit“
Umfrage: SPD vergrößert Vorsprung auf AfD
Die SPD hat sich in einer Umfrage weiter von der AfD abgesetzt und liegt in der Wählergunst nun deutlich auf Platz zwei.
Umfrage: SPD vergrößert Vorsprung auf AfD
Flüchtlinge im Mittelmeer: Was wird aus EU-Marinemission?
Noch immer ist offen, wie es mit der EU-Mission vor der libyschen Küste weitergehen soll. Im Raum steht die Frage, ob künftig überhaupt noch Menschen im Mittelmeer …
Flüchtlinge im Mittelmeer: Was wird aus EU-Marinemission?

Kommentare