+
Trump trifft Putin

Vor Treffen mit Putin 

Trumps Weltsicht: US-Präsident bezeichnet EU, Russland und China als "Gegner“

US-Präsident Donald Trump hat die EU, Russland und China in einem Interview als "Gegner" bezeichnet.

Helsinki - US-Präsident Donald Trump hat die EU, Russland und China in einem Interview als "Gegner" bezeichnet. In einem Interview für die Sendung "Face the Nation" des Fernsehsenders CBS, das am Sonntag ausgestrahlt wurde, sagte Trump, seiner Ansicht nach hätten die USA "viele Gegner". "Ich denke, die Europäische Union ist ein Gegner", sagte er mit Verweis auf den Handelsstreit mit der EU.

Trump begründete diese Aussage mit aus seiner Sicht unfairen Handelspraktiken der Europäer. Er griff erneut insbesondere Deutschland an. Die Bundesrepublik trage nicht ausreichend zur Verteidigung innerhalb der Nato bei. Zu gleicher Zeit kaufe Deutschland Russland Energie ab. Deutschland lasse Millionen in die Kassen derer fließen, vor denen die USA die Deutschen schütze.

afp, dpa

Lesen Sie auch: Neue Warnungen vor Trump-Putin-Gipfel am Montag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage zur Landtagswahl Hessen: Spannender Dreikampf
Umfragen zur Landtagswahl in Hessen deuten an, dass CDU, SPD und Grüne eine schwierige Koalitionsbildung erwartet. Vermutlich ist ein Dreierbündnis notwendig.
Umfrage zur Landtagswahl Hessen: Spannender Dreikampf
Bildung der Eltern entscheidet über Schulerfolg der Kinder
Die deutschen Hochschulen werden vor allem von Kindern von Akademikern besucht. Und schon in Kita und Schule gibt es große Unterschiede bei den Chancen auf optimale …
Bildung der Eltern entscheidet über Schulerfolg der Kinder
“Dann bekommt Frankfurt das ganze Programm“: Merkel macht großes Wahlkampf-Versprechen
Kostet die Hessen-Wahl Angela Merkel das Amt? In der CDU mehren sich kritische Stimmen zur Kanzlerin. Alle Informationen finden Sie im News-Ticker zur Landtagswahl 2018 …
“Dann bekommt Frankfurt das ganze Programm“: Merkel macht großes Wahlkampf-Versprechen
Historisch einmalig: EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück 
Die EU-Kommission hat in einem historisch einmaligen Vorgang die Haushaltspläne Italiens für das kommende Jahr zurückgewiesen.
Historisch einmalig: EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück 

Kommentare