+
Die Massenproteste gegen das Freihandelsabkommen sind der EU-Kommission eine Nummer zu groß. Foto: Olivier Hoslet

TTIP-Gegner reichen Klage bei EU-Gerichtshof ein

Luxemburg (dpa) - Gegner des EU-US-Freihandelsabkommens TTIP haben Klage beim höchsten EU-Gericht eingelegt. Sie wenden sich gegen eine Entscheidung der EU-Kommission, wonach eine sogenannte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP nicht zugelassen wird.

Vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg wollen die Gegner nun eine Zulassung der Bürgerinitiative erreichen, wie Michael Efler vom Bündnis "Stop TTIP" am Montag mitteilte.

Mit einer Europäischen Bürgerinitiative können Europäer Themen auf die Tagesordnung der EU-Kommission setzen. Sie benötigen dafür eine Million Unterschriften - Gesetze oder Verordnungen können sie allerdings nicht erzwingen. Die Kommission hatte die Anti-TTIP-Initiative im September mit der Begründung zurückgewiesen, deren Ziele gingen über das hinaus, was im Rahmen einer solchen Bürgerinitiative erreicht werden könne.

Das geplante TTIP-Abkommen ist umstritten, da Umwelt- und Verbraucherschützer ein Absenken europäischer Standards befürchten. Die EU-Kommission, die die Verhandlungen im Auftrag der 28 Mitgliedstaaten führt, hatte hingegen mehrfach gesagt, dass es keine neuen Regelungen zum Schaden von Bürgern und Verbrauchern geben werde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kramp-Karrenbauer erwartet Konflikte mit Merkel
Beim CDU-Parteitag soll die bisherige Saar-Regierungschefin Kramp-Karrenbauer zur neuen Parteimanagerin gewählt werden. Schon vorher setzt sie Akzente - und lehnt einen …
Kramp-Karrenbauer erwartet Konflikte mit Merkel
Bundestag hebt Immunität Petrys für weiteres Verfahren auf
Berlin/Dresden (dpa) - Der früheren AfD-Chefin Frauke Petry droht ein zweites Strafverfahren. Auf Antrag der sächsischen Justiz hob der Bundestag am Donnerstagabend die …
Bundestag hebt Immunität Petrys für weiteres Verfahren auf
#ArmMeWith - Lehrer und Schüler starten Gegenbewegung zu Trump-Vorschlag
Trumps Vorschlag, Lehrer mit Waffen zu bestücken, löst eine neue Bewegung in den USA aus. Unter #ArmMeWith zeigen Pädagogen, womit sie wirklich gerne bewaffnet wären. 
#ArmMeWith - Lehrer und Schüler starten Gegenbewegung zu Trump-Vorschlag
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
Saudi-Arabien zählte bisher zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Damit ist jetzt erstmal Schluss - wegen des Jemen-Kriegs. Die saudische Regierung hat …
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"

Kommentare