+
Umweltschützer befürchten, dass durch das Abkommen europäische Standards gesenkt werden könnten.

In Brüssel

TTIP-Verhandlungen gehen in die nächste Runde

Brüssel - Die Verhandlungen der EU mit den USA über das transatlantische Freihandels- und Investitionsschutzabkommen TTIP werden heute in Brüssel wieder aufgenommen.

In der 14. Verhandlungsrunde stehen unter anderem Energie und der Handel mit Rohstoffen auf der Agenda. Die Gespräche sollen bis Freitag dauern.

Die Verhandlungen über TTIP waren zuletzt unter anderem vom Bekanntwerden geheimer Verhandlungspapiere belastet worden. Verbraucher- und Umweltschützer werteten die Dokumente als Beleg dafür, dass durch das Abkommen europäische Standards gesenkt werden könnten. Die EU-Kommission betont hingegen, dass die EU keine Verwässerung von Standards akzeptieren werde.

Zumindest über die großen Blöcke des Abkommens wollten sich die EU und USA bis Jahresende einig sein, hieß es zuletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nahost-Konflikt: Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat
New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hält heute eine Rede im UN-Sicherheitsrat. Beobachter erwarten, dass er dabei die Vollmitgliedschaft in der …
Nahost-Konflikt: Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat
Perus Ex-Präsident Fujimori muss erneut vor Gericht
Lima (dpa) - Knapp zwei Monate nach der umstrittenen Begnadigung des autoritären peruanischen Ex-Präsidenten hat ein Gericht einen weiteren Prozess gegen Alberto …
Perus Ex-Präsident Fujimori muss erneut vor Gericht
Aktivisten: Fast 80 zivile Opfer bei Luftangriffen in Syrien 
Bei heftigen Luftangriffen der syrischen Regierungstruppen auf die Rebellenhochburg Ost-Ghuta bei Damaskus sind nach Angaben von Aktivisten am Montag fast 80 Zivilisten …
Aktivisten: Fast 80 zivile Opfer bei Luftangriffen in Syrien 
Trump sichert Kritiker Unterstützung zu - und überrascht wieder einmal alle
US-Präsident Donald Trump hat auf Twitter seine Unterstützung für den früheren Präsidentschaftskandidaten der Republikaner Mitt Romney bei der Senatswahl zum Ausdruck …
Trump sichert Kritiker Unterstützung zu - und überrascht wieder einmal alle

Kommentare