+
Eine Familie aus Großbritannien ist auf dem Weg zum IS nach Syrien in der Türkei gestoppt worden. Das Foto zeigt kurdische Kämpfer mit einer gefundenen IS-Flagge.

In der Türkei

Sechsköpfige Familie auf dem Weg zum IS gestoppt

Istanbul - Mit vier Kindern in den Krieg: Die türkischen Behörden haben eine sechsköpfige Familie aus Großbritannien auf dem Weg zur Terrormiliz IS gestoppt.

Die 33 und 29 Jahre alten Eltern hätten ihre Kinder im Alter von eins bis sieben Jahren dabei gehabt und seien in Ankara festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu in der Nacht zum Dienstag. Die Familie sei vermutlich über den Landweg aus Bulgarien eingereist.

Britische Behörden hatten die türkischen Sicherheitskräfte darüber informiert, dass die Familie auf dem Weg nach Syrien sei. Die Familie war zuletzt am 7. April im französischen Calais gesehen worden. Die Polizei hatte Videoaufnahmen von ihrer Ankunft mit der Fähre aus Großbritannien veröffentlicht. Britischen Medienberichten zufolge hatte der 33 Jahre alte Familienvater damit begonnen, Predigten von extremistischen Geistlichen beizuwohnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Landesgruppe tagt auch 2018 im Kloster Seeon
Seeon/Berlin - Auch das politische Jahr 2018 wird vom Kloster Seeon im Chiemgau eingeläutet: Das hat die CSU-Landesgruppe einstimmig beschlossen.
CSU-Landesgruppe tagt auch 2018 im Kloster Seeon
Kassenärzte: Bessere Abstimmung bei Notfallversorgung nötig
Magendrücken, gebrochenes Bein, Schlaganfall - wohin soll der Patient im Notfall gehen, zum niedergelassenen Bereitschaftsarzt oder direkt ins Krankenhaus? So richtig …
Kassenärzte: Bessere Abstimmung bei Notfallversorgung nötig
CSU-Aschermittwoch: Zwei Minister sollen Klartext reden
München - Nicht nur einen Moderator soll der politische Aschermittwoch bekommen: Auch mehr Redner dürfen bei der CSU-Veranstaltung 2017 ran. Unter anderem zwei Minister.
CSU-Aschermittwoch: Zwei Minister sollen Klartext reden
Unionspolitiker fordern höhere Verteidigungs-Ausgaben 
Berlin - Mehrere Unionspolitiker haben auf eine weitere Steigerung der Verteidigungsausgaben gedrungen, wie es auch die US-Regierung von ihren Verbündeten fordert.
Unionspolitiker fordern höhere Verteidigungs-Ausgaben 

Kommentare