+
Syrische Kämpfer in Nordsyrien.

Türkei  will "Terror-Korridor" zerstören

Türkische Kampfflieger bombardieren kurdische Stellungen in Syrien

Die seit Tagen angekündigte Bodenoffensive der Türkei in Nordsyrien hat nach Angaben von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan "de facto" begonnen.

Istanbul - Türkische Kampfflieger haben am Samstag kurdische Stellungen in Nordsyrien angegriffen. Dies teilte der türkische Regierungschef Binali Yildirim in einer im Fernsehen übertragenen Rede mit. Nach Medienberichten rückten zudem Rebellen der Freien Syrischen Armee (FSA), die die Türkei unterstützen, in die Region um Afrin vor. Zuvor hatte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan mitgeteilt, die Bodenoffensive habe "de facto" begonnen.

In den vergangenen Tagen hatte die Türkei Panzer und Artillerie an der Grenze zu Syrien zusammengezogen. Zuvor hatten Pläne der US-Regierung zur Ausbildung einer Grenztruppe aus kurdischen und arabischen Kämpfern in Nordsyrien für Spannungen zwischen Ankara und Washington gesorgt. Die USA sehen in der YPG-Miliz einen ihrer effizientesten Verbündeten im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS).

Erdogan sagte am Samstag bei seiner Rede in der Stadt Kutaya, die Türkei werde "Schritt für Schritt" einen "Terror-Korridor" zerstören, den die YPG errichtet habe. 

Lesen Sie auch: Ausnahmezustand in Türkei zum sechsten Mal verlängert

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Maaßen: GroKo eiert weiter - Nahles sagt Treffen ab, Scheuer rudert zurück
Nicht nur im Fall Maaßen zeigt die Koalition wenig Einigkeit - auch der Diesel-Streit schwelt weiter. Kanzlerin Angela Merkel fordert nun „volle Konzentration“. Der …
Nach Maaßen: GroKo eiert weiter - Nahles sagt Treffen ab, Scheuer rudert zurück
Landtagswahl in Bayern: CSU bleibt schwach - für die Grünen läuft‘s
In der aktuellsten Umfrage zur Landtagswahl 2018 in Bayern verharrt die CSU auf einem für die Partei ungewohnten Tiefstand. Die Grünen setzen ihren Aufwärtstrend fort …
Landtagswahl in Bayern: CSU bleibt schwach - für die Grünen läuft‘s
Kampfabstimmung für Kanzler-Vertrauen Kauder - es geht auch Merkels Autorität
Showdown in der Unionsfraktion: Erstmals gibt es eine Kampfabstimmung um den Posten des Fraktionschefs. Die Zukunft ihres Vertrauten Volker Kauder ist auch für Angela …
Kampfabstimmung für Kanzler-Vertrauen Kauder - es geht auch Merkels Autorität
Österreichs Innenministerium warnt die Polizei vor liberalen Zeitungen - Kurz äußert sich
Es klingt wie ein Witz - und ist doch wahr: In Österreich hat das Innenministerium die Polizei vor enger Zusammenarbeit mit liberalen Medien gewarnt.
Österreichs Innenministerium warnt die Polizei vor liberalen Zeitungen - Kurz äußert sich

Kommentare