+
Binali Yildirim.

Bei schlechtem Wetter 

Türkischer Militärhubschrauber stürzt ab - mehrere Tote

Giresun - Beim Absturz eines türkischen Militärhubschraubers im Nordosten des Landes sind mindestens fünf Insassen ums Leben gekommen.

Bei dem Absturz in der Provinz Giresun habe es "Tote und Verletzte" gegeben, sagte Regierungschef Binali Yildirim während eines Besuchs in der westlichen Provinz Izmir vor Journalisten. Er sprach von fünf Toten "und vielleicht mehr". An Bord waren demnach 15 Menschen.

Zuvor hatte der Sender CNN-Türk berichtet, die Maschine vom Typ Sikorsky S-70 sei bei schlechtem Wetter in einer Bergregion der Schwarzmeer-Provinz abgestürzt. Zu den Insassen habe ein Brigadegeneral gehört. Die Absturzursache sei noch unklar.

Laut CNN-Türk waren neben mehreren Armeevertretern auch Zivilisten und drei mit Soldaten verwandte Kinder an Bord des Hubschraubers. Der Sender sprach von insgesamt 14 Insassen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit
US-Präsident Donald Trump erfreut sich nach Angaben seines Leibarztes im Weißen Haus körperlich und geistig allerbester Gesundheit.
Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit
SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen
Martin Schulz wirbt in NRW weiter für die Neuauflage der großen Koalition. Allerdings gibt es viele Gegner einer GroKo. Kann die SPD-Spitze die Delegierten vor dem …
SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen
Grundsteuer auf der Kippe - Karlsruhe prüft Einheitswerte
Kippt die Grundsteuer, weil die Einheitswerte als Berechnungsgrundlage gegen das Grundgesetz verstoßen? Eine Reform ist längst geplant. Wichtig für Tempo und Umfang der …
Grundsteuer auf der Kippe - Karlsruhe prüft Einheitswerte
US-Regierung friert Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein
Erst hatte Trump via Twitter gedroht, jetzt macht die US-Regierung ernst: Mittel für das Palästinenserhilfswerk UNRWA werden eingefroren. Die Palästinenser sind entsetzt.
US-Regierung friert Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein

Kommentare