+
Binali Yildirim.

Bei schlechtem Wetter 

Türkischer Militärhubschrauber stürzt ab - mehrere Tote

Giresun - Beim Absturz eines türkischen Militärhubschraubers im Nordosten des Landes sind mindestens fünf Insassen ums Leben gekommen.

Bei dem Absturz in der Provinz Giresun habe es "Tote und Verletzte" gegeben, sagte Regierungschef Binali Yildirim während eines Besuchs in der westlichen Provinz Izmir vor Journalisten. Er sprach von fünf Toten "und vielleicht mehr". An Bord waren demnach 15 Menschen.

Zuvor hatte der Sender CNN-Türk berichtet, die Maschine vom Typ Sikorsky S-70 sei bei schlechtem Wetter in einer Bergregion der Schwarzmeer-Provinz abgestürzt. Zu den Insassen habe ein Brigadegeneral gehört. Die Absturzursache sei noch unklar.

Laut CNN-Türk waren neben mehreren Armeevertretern auch Zivilisten und drei mit Soldaten verwandte Kinder an Bord des Hubschraubers. Der Sender sprach von insgesamt 14 Insassen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Venezuela kündigt Rückzug aus der OAS an
Tote bei Protesten in Venezuela, Oppositionelle in Haft, Entmachtung des Parlaments - die OAS hatte die jüngsten Entwicklungen scharf kritisiert. Die Sozialisten sehen …
Venezuela kündigt Rückzug aus der OAS an
Brexit-Verhandlungen: Merkel gibt den deutschen Kurs vor
Berlin/Brüssel - Zwei Tage vor dem EU-Sondergipfel zum Brexit steckt Kanzlerin Merkel ihren Kurs für die Austrittsgespräche mit London ab - in einer Regierungserklärung …
Brexit-Verhandlungen: Merkel gibt den deutschen Kurs vor
Personalpolitik: Brüssel entscheidet über Rüge für Schulz
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz steht vor einer unangenehmen Abstimmung im Europaparlament. Wegen früherer Personalentscheidungen droht ihm dort heute eine Rüge.
Personalpolitik: Brüssel entscheidet über Rüge für Schulz
EU-Parlament stimmt über Rüge für Martin Schulz ab
Brüssel - Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz steht vor einer unangenehmen Abstimmung im Europaparlament. Wegen früherer Personalentscheidungen droht ihm dort eine …
EU-Parlament stimmt über Rüge für Martin Schulz ab

Kommentare