Streit um Beförderung von Frauen

Tunesien suspendiert alle Flüge der Fluggesellschaft Emirates

Nach tagelangem Streit um die Beförderung tunesischer Passagierinnen haben die tunesischen Behörden alle Flüge der Fluggesellschaft Emirates ausgesetzt.

Tunis - Die Maßnahme gelte solange, bis die Airline "eine angemessene Lösung" des Problems gefunden habe, teilte das tunesische Verkehrsministerium am Sonntag mit. Nach Angaben eines Emirates-Sprechers werden ab Montag alle Flüge zwischen Tunis und Dubai suspendiert.

Nach Aussagen mehrerer weiblicher tunesischer Passagiere verweigerte ihnen die Besatzung seit Freitag den Einstieg in die Flugzeuge. Einen Grund nannte sie nicht, sondern sagte lediglich, Kundinnen mit einem tunesischen Pass dürften nicht in die Vereinigten Arabischen Emirate einreisen - auch nicht für Transferflüge. Nach heftigen Protesten sprachen die Behörden in Dubai von "Sicherheitsfragen", die eine derartige "vorläufige" Maßnahme notwendig machten.

In Tunesien sorgte der Ausschluss weiblicher Passagiere von den Emirates-Flügen für tagelange Empörung in den sozialen Netzwerken, mehrere Nichtregierungsorganisationen sprachen von einer "diskriminierenden Entscheidung", die die Würde und Rechte der Frauen verletze. Seit der tunesischen Revolution im Jahr 2011 haben sich die Beziehungen zwischen Tunesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten deutlich verschlechtert.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maas über Türkei-Offensive: „Nicht im Einklang mit Völkerrecht“ - Kurdenmiliz kündigt erstmals Rückzug an
Während der Waffenruhe in Nordsyrien droht der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan den Kurden. Nun plant die Kurdenmiliz einen Rückzug. Alle aktuellen Nachrichten …
Maas über Türkei-Offensive: „Nicht im Einklang mit Völkerrecht“ - Kurdenmiliz kündigt erstmals Rückzug an
Grüne legen bei Schweizer Parlamentswahl deutlich zu
Die Grünen haben im Schweizer Parlament so viele Sitze dazu gewonnen wie keine Partei seit Jahrzehnten. Die absolute rechte Mehrheit ist hin. An der Regierung ändert das …
Grüne legen bei Schweizer Parlamentswahl deutlich zu
Söder nach gescheiterem Plan für Frauenquote: „Das wirft uns um Jahre zurück“
Die CSU-Spitze scheitert überraschend mit ihrem Plan, die fixe Frauenquote auszuweiten. Der Parteitag zerpflückt den Leitantrag zur CSU-Reform, Markus Söder muss mit …
Söder nach gescheiterem Plan für Frauenquote: „Das wirft uns um Jahre zurück“
Wahlen 2019 in der Schweiz: Grüne stark, aber keine Chance auf Regierung
Wahlen in der Schweiz 2019: Erste Ergebnisse sind da. Die Grünen legen zu, haben aber wohl keine Chance, Teil der Regierung zu werden.
Wahlen 2019 in der Schweiz: Grüne stark, aber keine Chance auf Regierung

Kommentare