+
TV-Duell zur Landtagswahl im BR.

Landtagswahl in Bayern

Hier können Sie das TV-Duell in Bayern noch einmal online ansehen

Landtagswahl Bayern 2018: Hier können Sie das TV-Duell zwischen Markus Söder (CSU) und Ludwig Hartmann (Grüne) nachträglich online ansehen.

Jetzt online ansehen: Das TV-Duell im Online-Video

Hier finden Sie den Live-Ticker zum TV-Duell, in dem viele Positionen von CSU und Grünen verglichen werden.

Bereits am Freitag, 28. September 2018 strahlt der BR eine weitere Sondersendung zur Landtagswahl aus. Dieses Mal ist es ein TV-Duell der kleineren Parteien in Bayern, das ebenfalls live im TV und im Live-Stream zu sehen ist.

Live-Stream vom Wahlabend am 14. Oktober

Nicht nur vor der Wahl sind wir für Sie live dabei, sondern auch am Wahlabend. Auf merkur.de finden Sie den Live-Stream zur Landtagswahl 2018 in Bayern, mit dem Sie die Wahlberichterstattung des BR im Internet verfolgen können. 

Vorbericht zum TV-Duell in Bayern

München - Der Wahlkampf in Bayern geht in die heiße Phase. In weniger als einem Monat steht die Landtagswahl an. Der „Bayerische Rundfunk“ hat sich deswegen entschieden, ein TV-Duell zu zeigen. Zum ersten Mal kommt es dabei zum Wortgefecht zwischen einem CSU-Ministerpräsidenten und einem Spitzenkandidaten der Grünen.

Diese Entscheidung sorgte für reichlich wirbel. Sonst hatte es nur Spitzen-Duelle zwischen der CSU und der SPD gegeben oder eine sogenannte Elefantenrunde, in der die Spitzenkandidaten aller Partei gegeneinander antreten. Nun ist der Grüne Ludwig Hartmann der Herausforderer.

Dieses Mal werden also am Mittwoch, 26. September, Markus Söder (CSU) und Ludwig Hartmann (Bündnis 90/Die Grünen) aufeinander treffen. Ab 20.15 Uhr sehen Sie hier auf merkur.de das TV-Duell im Live-Stream des BR.

Kritik aus Politik und Medien

Ein Spitzen-Duell zwischen CSU und den Grünen, das gefällt nicht jedem. Die SPD und die Freien Wähler kritisierten die Wahl des „BR“. Die „Süddeutsche Zeitung“ zitiert den SPD-Generalsekretär Uli Grötsch, der sich beschwert, dass der „Bayerische Rundfunk“ massiv in den Landtagswahlkampf eingreife. Er nennt die Entscheidung: „völlig absurd". 

Der Chef der Freien Wähler Hubert Aiwanger sagt, der „BR“ betreibe: „Wahlmanipulation zugunsten der Grünen". Auch das"Straubinger Tagblatt" kritisierte die Fokussierung auf CSU und Grüne in einem Duell.

Bayerischer Rundfunk wehrt sich gegen Kritik

Der BR-Chefredakteur Christian Nitsche weißt die Kritik „deutlich zurück". Die SPD stehe mit elf Prozent auf einer Stufe mit FW und AfD und werde „somit nicht als Herausforderer wahrgenommen".

Laut dem „BR“ könne man ein TV-Duell nicht auf den Prozentwerten der letzten Wahl von vor Fünf Jahren planen. Schon seit geraumer Zeit liegen die Grünen in den Wahl-Umfrage deutlich vor den anderen Parteien auf Platzt zwei.

In der aktuellsten Umfrage vom 21. September, der „Forschungsgruppe Wahlen“ im Auftrag vom „ZDF“, steht die CSU mit 35 Prozent vorne, gefolgt von den Grünen mit 18 Prozent. Dahinter landen die SPD (13 Prozent), die Freien Wähler (11 Prozent), die AfD (10 Prozent), die FDP (5 Prozent) und die Linke (4 Prozent).

Zudem werden auch die Spitzenkandidaten der anderen Parteien, in einem „Fünf-Kampf“ zwei Tage später, die Möglichkeit haben ihr Wahlprogramm den Wählern zu verkaufen. Am 28. Septmeber treffen im „BR“ die Spitzenkandiadten der SPD, Freie Wähler, AfD, FDP und der Linken aufeinander.

Schwarz-Rot hatte schon Rede-Duell

Die "Nürnberger Nachrichten" veranstalteten bereits am 18. September ein Duell zwischen Ministerpräsident Söder und SPD-Spitzenkandidatin Kohnen, das sie live im Internet übertrugen.

In der Wochenendausgabe des „Münchner Merkur“ (22./23. September) gab es ebenfalls schon ein Duell mit Söder. Auch hier fand genau wie im „BR“ ein schwarz-grünes Rede-Duell zwischen Söder und Hartmann statt.

In seinem Kommentar schrieb "Merkur"-Politikchef Mike Schier: "Mit seiner lange hinausgezögerten Entscheidung, das TV-Duell vor der Landtagswahl lieber mit den Grünen statt mit den Genossen zu veranstalten, nimmt der Bayerische Rundfunk die sich anbahnende tektonische Verschiebung im bayerischen Parteiensystem quasi vorweg."

TV-Duell Bayern: Markus Söder gegen Ludwig Hartmann heute live im BR

  • Der „Bayerische Rundfunk“ zeigt das TV-Duell am 26. September 2018, um 20:15 Uhr live im TV. 
  • Die Spitzenkandidaten von CSU und Bündnis90/Die Grünen, Markus Söder und Ludwig Hartmann treten gegeneinander an.
  • Moderiert wird die einstündige Sendung von BR-Chefredakteur Christian Nitsche.

TV-Duell Bayern: Markus Söder gegen Ludwig Hartmann heute im Live-Stream des BR

TV-Duell Bayern: Markus Söder gegen Ludwig Hartmann heute im Live-Stream auf merkur.de

  • Den Live-Stream des „BR“ zum TV-Duell können Sie auch auf unserer Seite merkur.de sehen. 
  • Den Stream werden Sie später an dieser Stelle finden 

TV-Duell Bayern: Markus Söder gegen Ludwig Hartmann heute im Live-Ticker

md

Auch interessant

Kommentare