+
Kreml-Kritiker Alexej Nawalny (Archivbild).

Twitter-Botschaft

Kreml-Kritiker Nawalny nach eigenen Angaben festgenommen

Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist nach eigenen Angaben von der Polizei in Moskau festgenommen worden. Nawalny wollte am Freitag zu einer Wahlveranstaltung in die Stadt Nischni Nowgorod reisen.

"Man hat mich im Eingang meines Hauses festgenommen. Sie bringen mich für 'Erläuterungen' irgendwo hin", schrieb Nawalny am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Nawalny war im Juli nach einer 25-tägigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen worden. Er war wegen des Vorwurfs inhaftiert worden, nicht genehmigte Proteste gegen Staatschef Wladimir Putin organisiert zu haben. Nawalny will im kommenden März bei den Präsidentschaftswahlen antreten. 

Die Wahlkommission erklärte aber im Juni, der Kreml-Kritiker könne wegen einer Verurteilung zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe wegen Veruntreuung nicht kandidieren. Nawalny hält die Verurteilung für politisch motiviert. Das Ministerkomitee des Europarats hatte Russland erst kürzlich aufgefordert, dem Kreml-Kritiker eine Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl zu ermöglichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spaniens Regierungschef Sánchez räumt "Irrtum" in Buch ein
Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez musste sich in der Vergangenheit gegen Plagiatsvorwürfe bezüglich seiner Dissertation wehren. Nun räumt er Fehler ein.
Spaniens Regierungschef Sánchez räumt "Irrtum" in Buch ein
CDU-Jungpolitiker verteidigt Maaßen bei Markus Lanz - und wird von den eigenen Kollegen verspottet
Der erst 25-jährige CDU-Politiker Philipp Amthor erntete reichlich Hohn von seinen Parteikollegen, nachdem er in einer Talkshow die Aussagen des Verfassungsschutz-Chef …
CDU-Jungpolitiker verteidigt Maaßen bei Markus Lanz - und wird von den eigenen Kollegen verspottet
Weltbank warnt vor Zunahme der weltweiten Müllmenge
Washington (dpa) - Die Weltbank hat vor einer vehementen Zunahme des weltweiten Müllberges gewarnt. Die Menge des rund um den Erdball produzierten Mülls werde bis zum …
Weltbank warnt vor Zunahme der weltweiten Müllmenge
Donald Trump: US-Regierung verschärft Sanktionen gegen Russland
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Das geht aus Vorabauszügen hervor. Die News im Live-Ticker.
Donald Trump: US-Regierung verschärft Sanktionen gegen Russland

Kommentare