+
Steinmeier, der gerade in Afghanistan ist, kritisierte die Anschläge scharf.

Steinmeier verurteilt Anschlag

Kabul - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat den neuen Selbstmordanschlag auf die Bundeswehr in Afghanistan verurteilt.

Lesen Sie auch:

Fünf deutsche Soldaten bei Selbstmordanschlag in Kundus verletzt Steinmeier überraschend in Afghanistan

Steinmeier, der sich am Mittwoch zu einem Besuch in der afghanischen Hauptstadt Kabul aufhielt, sprach von einem “feigen Anschlag“. “Natürlich lassen wir uns von solchen feigen Anschlägen nicht von unserem Engagement in und für Afghanistan abbringen.“

Bei dem Selbstmordattentat im nordafghanischen Kundus waren nach offiziellen Angaben am Mittwoch fünf deutsche Soldaten leicht verletzt worden. Der Attentäter kam ums Leben.

Trotz des Anschlags will Steinmeier seinen Besuch in Afghanistan wie geplant fortsetzen. Der Minister wird am Donnerstag in Berlin zurückerwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klimagipfel endet mit Enttäuschung statt Fortschritten
Zwei Wochen lang haben fast 200 Länder beim UN-Klimagipfel verhandelt, gestritten und gerungen - am Ende stand es Spitz auf Knopf. Nie zuvor wurde länger überzogen. Die …
Klimagipfel endet mit Enttäuschung statt Fortschritten
Neonazi-Vergangenheit von CDU-Mann gefährdet Kenia-Koalition
Zerbricht die Kenia-Koalition in Sachsen-Anhalt an der Neonazi-Vergangenheit eines CDU-Kreispolitikers? SPD und Grüne vermissen beim Koalitionspartner eine klare …
Neonazi-Vergangenheit von CDU-Mann gefährdet Kenia-Koalition
Darum saß Greta Thunberg im ICE auf dem Fußboden
Ein Tweet von Greta Thunberg löst viel Spott über die Deutsche Bahn aus - denn die schwedische Klimaaktivistin muss im Zug auf dem Fußboden Platz nehmen. Aber Thunberg …
Darum saß Greta Thunberg im ICE auf dem Fußboden
Sachsen-Anhalt: Kenia-Koalition vor dem Ende? - CDU-Politiker tritt aus umstrittenen Verein aus
In Sachsen-Anhalt könnte die Kenia-Koalition möglicherweise zerbrechen. Der Grund: Ein Nazi-Tattoo von CDU-Kreispolitiker Robert Möritz.
Sachsen-Anhalt: Kenia-Koalition vor dem Ende? - CDU-Politiker tritt aus umstrittenen Verein aus

Kommentare