+
In einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Nordrhein-Westfalen sollen Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes Asylbewerber misshandelt haben.

"Macht uns wütend und beschämt uns"

Übergriffe auf Flüchtlinge: Minister entschuldigt sich

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat sich bei den Asylbewerbern entschuldigt, die Opfer der Übergriffe von Sicherheitsleuten wurden.

Was geschehen sei, sei menschenverachtend, sagte Jäger am Dienstag in Düsseldorf. „Es macht uns alle wütend und beschämt uns“, betonte er. Jäger sicherte zu, dass jedem Hinweis auf solche Vorfälle nachgegangen werde: „Hier wird nichts unter den Teppich gekehrt.“ Auch die Möglichkeit eines fremdenfeindlichen Hintergrunds werde geprüft. Derzeit werde gegen elf Verdächtige ermittelt. Zusammenarbeit werde es künftig nur noch mit Sicherheitsfirmen geben, deren Mitarbeiter sich freiwillig von Polizei und Verfassungsschutz überprüfen lassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fieber und Gliederschmerzen: Bolsonaro macht Corona-Test
Der rechte Staatschef hält das Virus für eine "leichte Grippe", eine Maske trägt er bei öffentlichen Auftritten nicht immer. Sein Land ist mit 1,6 Millionen Infektionen …
Fieber und Gliederschmerzen: Bolsonaro macht Corona-Test
Kommunalwahl 2020 in NRW: Laut Umfrage offenes Rennen in Ruhrgebiet-Metropole
Noch ist es sehr früh für Umfragen zur Kommunalwahl in NRW, die Wahlforschung hat aber schon erste Prognosen - in Dortmund könnte es spannend werden.
Kommunalwahl 2020 in NRW: Laut Umfrage offenes Rennen in Ruhrgebiet-Metropole
Kommunalwahl 2020 in NRW: Termine für alle Städte und Gemeinden
Die Kommunalwahl in NRW findet im September 2020 statt. Mehrere Termine auf dem Weg zum Wahltag können für viele Wähler relevant werden.
Kommunalwahl 2020 in NRW: Termine für alle Städte und Gemeinden
Fauci warnt: Corona-Situation in den USA "nicht gut"
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt in den USA auf dramatisch hohem Niveau. Das Urteil des führenden Experten Anthony Fauci ist ernüchternd: Das Land habe die …
Fauci warnt: Corona-Situation in den USA "nicht gut"

Kommentare