+
Paare tanzen in Festtagstracht zur sorbisch-wendischen Jugendfastnacht (Archivbild). Rechtsextreme greifen seit einiger Zeit gezielt sorbische Jugendliche an. Foto: Patrick Pleul

Übergriffe auf Sorben: Spitzengespräch in Bautzen

Bautzen (dpa) - Nach den jüngsten Übergriffen von Rechtsextremisten auf sorbische Jugendliche in der Lausitz will die Polizei ein Zeichen setzen.

Der Chef des Operativen Abwehrzentrums (OAZ) der Polizei, Bernd Merbitz, reist heute ins sächsische Bautzen, wo er Gespräche mit dem Chef der sorbischen Dachorganisation Domowina, David Statnik, führen will.

In Bautzen, aber auch in anderen Teilen der Oberlausitz greifen teils maskierte Täter seit einiger Zeit gezielt sorbische Jugendliche an, beschimpfen und bedrohen sie. Das OAZ, das für die Bekämpfung des Extremismus in Sachsen zuständig ist, ermittelt wegen Nötigung und Beleidigung.

Die slawische Minderheit siedelt seit etwa 1500 Jahren in der Lausitz. Die Zahl der Sorben wird heute auf 60 000 geschätzt. Zwei Drittel von ihnen leben in Sachsen, etwa 20 000 in Brandenburg. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU), selbst Sorbe, hatte die jüngsten Übergriffe scharf verurteilt und ein hartes Durchgreifen der Polizei angekündigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Nach Polen und Ungarn siegt der Populismus nun auch in Tschechien - wenn auch unter anderen Vorzeichen. Viel hängt nun davon ab, mit wem der Milliardär Andrej Babis in …
Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Zehntausende Seiten an geheimen Dokumenten, die sich um die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy drehen, sollen nun veröffentlicht werden.
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Papst Franziskus warnt laut einem Nachrichtenmagazin vor einer Islamisierung. Außerdem sieht er eine „indifferente Haltung“ der Katholiken zum eigenem Glauben
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Wieso bleibt Merkel nach ihrer Entlassung vorerst weiter im Amt?
Am kommenden Dienstag endet offiziell die Amtszeit von Angela Merkel. Das Kabinett Merkel regiert dennoch erstmal weiter. 
Wieso bleibt Merkel nach ihrer Entlassung vorerst weiter im Amt?

Kommentare