+
Bei den gewaltsamen Protesten in der Ukraine ist ein Demonstrant ums Leben gekommen.

Schüsse in die Brust

Demonstrant stirbt bei Protesten in Kiew

Kiew - In Kiew ist ein weiterer Demonstrant gestorben, der bei schweren Auseinandersetzungen zwischen Regierungsgegnern und Polizisten verletzt worden war.

Wie die Freiheitspartei am Samstag berichtete, handelt es sich um einen 45-Jährigen, der am Mittwoch in der ukrainischen Hauptstadt Schüsse in die Brust erlitten hatte. Mit mehreren Operationen sei vergeblich versucht worden, den 45-Jährigen zu retten, teilten die Gesundheitsbehörden mit.

Damit steigt die Zahl der Todesopfer bei den Unruhen der vergangenen Tagen nach Angaben der Veranstalter der regierungskritischen Kundgebungen auf sechs. Die Regierung spricht dagegen von drei Toten.

Am Samstag hatte der ukrainische Innenminister den Demonstranten mit der gewaltsamen Auflösung der Proteste gedroht.

Die proeuropäischen Proteste in der Ukraine dauern seit Ende November an. Die Opposition beschuldigt die Polizei immer wieder, mit Gewalt gegen die Demonstranten vorzugehen. In den vergangenen Tagen eskalierten die Auseinandersetzungen. Auslöser der Proteste war die Entscheidung von Präsident Viktor Janukowitsch, ein über Jahre ausgehandeltes Assoziierungsabkommen mit der EU nicht zu unterzeichnen und sich stattdessen verstärkt Russland zuzuwenden.

Bilder: Gewalt in Kiew eskaliert

Bilder: Gewalt in Kiew eskaliert

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

G7-Gipfel: Spekulationen um iranisches Flugzeug - Trump schreibt Macron falsch
Donald Trumps Twitter-Eskapaden sorgten schon im Vorfeld für Besorgnis bei den Teilnehmern des G7-Gipfels in Südfrankreich. Ein Flugzeug sorgt indes für Irritationen.
G7-Gipfel: Spekulationen um iranisches Flugzeug - Trump schreibt Macron falsch
Eine Woche vor Landtagswahlen streitet CDU über Maaßen
Eigentlich sollte sich die Union auf den Wahlkampfendspurt konzentrieren. Doch Querelen in der CDU lenken ab. Eine Klausur der Unionsspitzen soll nun auf …
Eine Woche vor Landtagswahlen streitet CDU über Maaßen
Bleibt die SPD in der Großen Koalition? Manuela Schwesig kündigt „spannenden Herbst“ an
Wie geht es weiter mit der SPD und der Großen Koalition? Diesen Fragen stellt sich Manuela Schwesig im ARD-Sommerinterview.  
Bleibt die SPD in der Großen Koalition? Manuela Schwesig kündigt „spannenden Herbst“ an
Iranischer Tanker "Adrian Darya-1" hält Kurs Richtung Osten
Athen/Nikosia (dpa) - Der iranische Öltanker "Adrian Darya-1" fährt weiter in Richtung östliches Mittelmeer. Das Schiff befand sich am Sonntag südöstlich Siziliens und …
Iranischer Tanker "Adrian Darya-1" hält Kurs Richtung Osten

Kommentare