1. Startseite
  2. Politik

Kurioses Video aus der Ukraine: Bauer mit Traktor schleppt russischen Panzer ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dieser ukrainische Bauer schleppte einen russischen Panzer ab.
Dieser ukrainische Bauer schleppte einen russischen Panzer ab. © Twitter/NickOSI

Es ist ein seltener Moment unerwarteter, komischer Kuriosität im traurigen Kapitel des Ukraine-Kriegs: Ein ukrainischer Bauer schnappte sich einen russischen Panzer.

Kiew/München - Momente zum Lachen gibt es im Krieg selten. Auch im Ukraine-Krieg* (Die Hintergründe zum Ukraine-Russland-Krieg*) ist das Leid der Menschen groß: Es gibt viele Obdachlose, Flüchtlinge, Verletzte und Tote. Doch auch in diesem unvorstellbaren Gräuel des Krieges finden sich ab und zu Momente, über die man eigentlich nur schmunzeln kann.

Ein Video auf Twitter, das mittlerweile 4,8 Millionen Mal angesehen wurde (Stand: 2. März, 21.24 Uhr), zeigt einen solchen. Hauptdarsteller: Ein ukrainischer Bauer - und einer von Wladimir Putins* russischen Panzern.

Der russische Panzer ist offenbar nicht mehr von Soldaten von Putins Streitmacht besetzt. Im Gegenteil: Er wird von einem ukrainischen Bauern mit dessen Traktor gezogen. Der Mann hat sich das Stahl-Gefährt unter den Nagel gerissen. Was der Landwirt mit dem Kriegsgefährt anstellen will, oder wo die Szene genau stattfindet, ist nicht bekannt.

Der User schreibt dazu: „Während in den meisten Großstädten Gefechte laufen, stiehlt ein Traktorfahrer russische Militärausrüstung in der Ukraine. Die Dinge sind so unorganisiert auf der russischen Seite.“

Ukraine-Krieg: Bauer schnappt sich russischen Panzer - sinnbildlich für den Kriegsverlauf

Unabhängig davon, wie verlässlich das Video quellentechnisch ist - sinnbildich steht es ziemlich passend für den aktuellen Kriegsverlauf. Der Vormarsch der russischen Armee geht nur schleppend voran, die Ukraine hält weiterhin die größten Städte wie die Hauptstadt Kiew. Es gibt Berichte von russischen Panzern, die keinen Treibstoff mehr haben und stehen bleiben.

Ein massives Souvenir aus dem Krieg behält dieser ukrainische Bauer also wohl. Es bleibt zu hoffen, dass die Gefechte bald enden, und dass heitere Momente wie dieser bald wieder nicht mehr die Ausnahme sind. (cg) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare