+
Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko im Bundeskanzleramt in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Ukrainischer Präsident Poroschenko bei Kanzlerin Merkel

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt heute den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zu Gesprächen in Berlin. Dabei geht es um den Krieg zwischen ukrainischem Militär und prorussischen Separatisten und die Umsetzung des Minsker Abkommens zwischen Kiew und Moskau.

Bei ihrem Besuch in der russischen Hauptstadt am Sonntag hatte Merkel Kremlchef Wladimir Putin mit ungewöhnlich scharfen Worten zu einem stärkeren Einlenken aufgefordert. Der Westen sieht Moskau als "Aggressor" in der Ukraine-Krise.

Nach UN-Angaben wurden in dem Konflikt seit April 2014 mehr als 6000 Menschen getötet, die ukrainische Führung spricht von fast 8000 Toten. Gegen eine im Februar vereinbarte Waffenruhe wird immer wieder verstoßen.

Der Ukraine-Konflikt ist auch Thema beim Treffen der Nato-Außenminister im türkischen Belek. In Paris empfängt Frankreichs Präsident François Hollande den ukrainischen Regierungschef Arseni Jazenjuk. An den Friedensgesprächen im "Normandie-Format" beteiligen sich neben der Ukraine und Russland auch Deutschland und Frankreich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hollande-Kritiker Hamon gegen Ex-Premier Valls
Paris - Bei der Abstimmung über die Präsidentschaftskandidatur von Frankreichs Sozialisten liegt der frühere Bildungsminister Benoît Hamon überraschend vorne.
Hollande-Kritiker Hamon gegen Ex-Premier Valls
Kollegen stürzen Hohlmeier
Straßburg – Bittere Stunde für Monika Hohlmeier im Europaparlament: Die Fachpolitiker der konservativen EVP-Fraktion haben die CSU-Abgeordnete als …
Kollegen stürzen Hohlmeier
Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
Neuss - Planten sie einen Anschlag auf Bundeswehrziele? Nach der Verhaftung eines Terrorverdächtigen in Wien nimmt die Polizei in Nordrhein-Westfalen einen mutmaßlichen …
Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft
Berlin - Die Grüne Woche ist nicht nur eine „Fress-Messe“. Parallel zum Treff der Agrarbranche beraten Minister über globale Ernährungssicherung. Und Tausende gehen in …
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft

Kommentare