+
Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko im Bundeskanzleramt in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Ukrainischer Präsident Poroschenko bei Kanzlerin Merkel

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt heute den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zu Gesprächen in Berlin. Dabei geht es um den Krieg zwischen ukrainischem Militär und prorussischen Separatisten und die Umsetzung des Minsker Abkommens zwischen Kiew und Moskau.

Bei ihrem Besuch in der russischen Hauptstadt am Sonntag hatte Merkel Kremlchef Wladimir Putin mit ungewöhnlich scharfen Worten zu einem stärkeren Einlenken aufgefordert. Der Westen sieht Moskau als "Aggressor" in der Ukraine-Krise.

Nach UN-Angaben wurden in dem Konflikt seit April 2014 mehr als 6000 Menschen getötet, die ukrainische Führung spricht von fast 8000 Toten. Gegen eine im Februar vereinbarte Waffenruhe wird immer wieder verstoßen.

Der Ukraine-Konflikt ist auch Thema beim Treffen der Nato-Außenminister im türkischen Belek. In Paris empfängt Frankreichs Präsident François Hollande den ukrainischen Regierungschef Arseni Jazenjuk. An den Friedensgesprächen im "Normandie-Format" beteiligen sich neben der Ukraine und Russland auch Deutschland und Frankreich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“
Am Montag erschütterte ein Selbstmordanschlag Großbritannien. 22 Menschen wurden getötet, viele Hintergründe sind unklar. Alle Informationen und Entwicklungen im …
Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“
Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht
In Manchester riss ein Attentäter mit einer selbstgebastelten Bombe 22 Menschen in den Tod. Hier lesen Sie die Fakten zur Explosion beim Ariana-Grande-Konzert.
Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht
Islamistischer Terror in Somalia, Kenia und Indonesien - mehrere Tote
Ein belebter Busbahnhof in Indonesien, ein Café in Somalia und eine Straße nahe der Grenze zu Somalia waren am Mittwoch Ziele von islamistischen Anschlägen. Mindestens …
Islamistischer Terror in Somalia, Kenia und Indonesien - mehrere Tote
Trump in Brüssel - Tausende Gegendemonstranten
Vor dem Nato-Gipfel am Donnerstag ist US-Präsident Donald Trump in Brüssel eingetroffen. In einer Stadt, die er wegen der vielen dort lebenden Muslime als "Höllenloch" …
Trump in Brüssel - Tausende Gegendemonstranten

Kommentare