+
Die Alternative für Deutschland muss Einbußen hinnehmen. 

Neuer „Deutschlandtrend“ der ARD

AfD sackt in Umfrage ab - SPD kann sich in der GroKo erholen

Neue Zahlen zur politischen Stimmungslage in Deutschland: Während die AfD verliert, können sich die Sozialdemokraten langsam wieder etwas stabilisieren. 

Köln - Die AfD als größte Oppositionsfraktion im Bundestag sackt nach einer neuen Umfrage in der Wählergunst ab. Laut aktuellem „Deutschlandtrend“ des ARD-„Morgenmagazins“ vom Freitagmorgen kommt sie auf 13 Prozent aller Wählerstimmen. Das sind im Vergleich zur Umfrage von Anfang März zwei Prozentpunkte weniger. 

Auch interessant: Seehofers Antrittsrede im Bundestag: AfD hat Zwischenfrage - seine Reaktion sorgt für Lacher

Der SPD gelingt dagegen in kleinen Schritten der Weg aus dem Umfragetief heraus: Sie legt demnach um einen Punkt auf 19 Prozent zu. Der Koalitionspartner CDU/CSU kommt auf 33 Prozent (-1). Damit hätte die Große Koalition momentan erneut eine eigene Mehrheit. 

Aktuelle Umfrage für Bayern: So wirkt sich die Söder-Wahl aus

Grüne und Linke gewinnen hinzu

Die Grünen und die Linkspartei gewinnen mit jeweils einem Prozentpunkt leicht hinzu: Für die Grünen würden laut der Umfrage 12 Prozent und für die Linkspartei 10 Prozent der Wähler stimmen, wenn am Sonntag ein neuer Bundestag gewählt werden würde. Die Stimmen für die FDP bleiben bei unverändert 9 Prozent.

Neue Umfrage für Hessen: Es läuft auch hier auf GroKo hinaus

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Impeachment: Verschwörungstheorien als Taktik der Republikaner
In den Impeachment-Anhörungen präsentieren die Republikaner immer wieder ihre eigene Erklärung für die Ukraine-Affäre. Lesen Sie hier, was dahintersteckt.
Impeachment: Verschwörungstheorien als Taktik der Republikaner
Tilman Kuban fordert im Interview eine "generationengerechte Grundrente"
Der CDU steht ein spannender Parteitag in Leipzig bevor. Zwei Anträge könnten besonders kontrovers diskutiert werden. Wir sprachen darüber mit dem Chef der Jungen Union, …
Tilman Kuban fordert im Interview eine "generationengerechte Grundrente"
Schlüsselzeuge Sondland belastet Trump im Impeachment-Prozess - Das Weiße Haus holt auf Twitter aus
Donald Trump will womöglich höchstpersönlich Klarheit in der Ukraine-Affäre schaffen. Ein US-Diplomat hat unterdessen eine brisante Aussage zu Protokoll gegeben.
Schlüsselzeuge Sondland belastet Trump im Impeachment-Prozess - Das Weiße Haus holt auf Twitter aus
Prinz Harry fällt starkes Urteil über Greta Thunberg, das alle betrifft
Klima-Aktivistin Greta Thunberg segelt nach Europa: Ein Youtuber-Paar gibt ihr eine Mitfahrgelegenheit. Dann zieht ein Sturm auf. 
Prinz Harry fällt starkes Urteil über Greta Thunberg, das alle betrifft

Kommentare