Der Kanzlerkandidat der SPD Olaf Scholz bei einer Wahlkampfveranstaltung im September.
+
Olaf Scholz kann seine Beliebtheitswerte in einer neuen Umfrage vor der Bundestagswahl weiter ausbauen.

Höhenflug geht weiter

Umfrage zeigt erstaunliches Politiker-Ranking – Jetzt zieht Scholz auch an Söder vorbei

  • Felix Durach
    VonFelix Durach
    schließen

Olaf Scholz kann seine Beliebtheitswerte vor der Bundestagswahl weiterhin ausbauen. Der SPD-Kanzlerkandidat überholt im Politiker-Ranking sogar Markus Söder.

Berlin – Die Bundestagswahl 2021 steht vor der Tür. In nicht einmal zwei Wochen sind die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik dazu aufgerufen, an der Wahlurne einen neuen Bundestag zu wählen. Nach aktuellen Umfragen sieht es so aus, als könnte die SPD tatsächlich ihren Vorsprung vor der Union bis zum Wahltag aufrechterhalten.

Ein Verdienst, den die Sozialdemokraten auch ihrem Kanzlerkandidaten Olaf Scholz zu verdanken hat, der die Partei mit nahezu stoischer Ruhe aus dem Umfragetief geführt hat. Auch im zweiten von drei TV-Triellen am vergangenen Sonntag wusste der Finanzminister zu überzeugen und wurde in einer Blitzumfrage von der Mehrheit der Zuschauer als Sieger des Wettstreits gesehen.

Bundestagswahl 2021: Vorbei an Söder – Scholz legt bei Beliebtheitswerten weiter zu

Ein Bild, das auch im Trendbarometer von RTL und ntv bestätigt wird, das vom Meinungsforschungsinstitut Forsa erhoben und am Dienstag veröffentlicht wurde. Bei diesem sollten die Befragten angeben, bei welchem Politiker sie das Land „in guten Händen“ sehen würden. Hierzu sollen die Probanden einen Wert zwischen 0 („ist überhaupt nicht in guten Händen“) und 100 („ist voll und ganz in guten Händen“) angeben.

In dieser Rangliste konnte sich Olaf Scholz erneut verbessern. Der SPD-Kanzlerkandidat erlangte einen Zustimmungswert von 54 und verbesserte sich somit um drei Punkte im Vergleich zur vorangegangenen Umfrage. Durch diese Verbesserung gelang es Scholz auch, am bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder vorbeizuziehen, der unverändert bei 53 steht. Eine interessante Beobachtung auch deshalb, weil zuletzt eine Umfrage veröffentlicht wurde unter der Annahme, Söder hätte sich als Kanzlerkandidat der Union gegen Laschet durchgesetzt. Dabei landete die Union deutlich vor der SPD.

Laschet im Politiker-Ranking weiter abgeschlagen – zwei CDU-Politiker vor ihrem Chef

Übertroffen werden Scholz und Söder im Politiker-Ranking lediglich von Kanzlerin Angela Merkel, die unverändert bei 65 Punkten steht. Auf Platz vier landet Grünen-Chef Robert Habeck (45 (+2)) vor der Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (35 (+2)). FDP-Chef Christian Lindern folgt auf Rang sechs (34 (+2)). CDU-Chef und Kanzlerkandidat Armin Laschet (30 (+1)) kann sich leicht verbessern, erreicht jedoch nur den zehnten Rang und damit deutlich hinter seinen Konkurrenten im Kampf um das Kanzleramt und hinter CSU-Chef Söder.

PolitikerZustimmungVeränderung
Angela Merkel (CDU)650
Olaf Scholz (SPD)54+3
Markus Söder (CSU)530
Robert Habeck (Grünen)45+2
Annalena Baerbock (Grünen)35+2
Christian Lindner (FDP)34+2
Wolfgang Kubicki (FDP)33+1
Jens Spahn (CDU)33+1
Friedrich Merz (CDU)32+1
Armin Laschet (CDU)30+1
Peter Altmeier (CDU)30+1
Heiko Maas (SPD)29-1
Kevin Kühnert (SPD)280
Norbert Walter-Borjans (SPD)27+1
Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU)240
Saskia Esken (SPD)23+1
Janine Wissler (Linke)22+1
Susanne Hennig-Welsow (Linke)19+2
Tino Chrupalla (AfD)10+1
Alice Weidel (AfD)9+1

Bundestagswahl 2021: Laschet, Scholz oder Baerbock - wer folgt auf Angela Merkel?

Bis zur Bundestagswahl am 26. September haben die Bürgerinnen und Bürger noch knapp eineinhalb Wochen Zeit, um ihre Wahlentscheidungen zu festigen. Die Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grünen werden darüber hinaus in einem dritten TV-Triell noch die Chance für einen Schlagabtausch haben. Dieses wird am 19. September von ProSieben, Sat.1. und Kabel eins übertragen. (fd)

Auch interessant

Kommentare