1. Startseite
  2. Politik

Union stagniert in neuer Umfrage - und rutscht bei politischer Kompetenz hinter die FDP

Erstellt:

Von: Andreas Schmid

Kommentare

CDU-Chef Armin Laschet sowie CSU-Boss Markus Söder
Die Union rund um CDU-Chef Armin Laschet sowie CSU-Boss Markus Söder liegt in den Umfragen weiterhin klar hinter der SPD. © Guido Kirchner/dpa

Die Union liegt in einer neuen Umfrage weiterhin klar hinter der SPD. Geht es um die politische Kompetenz, landen CDU und CSU gar nur auf Rang vier.

Berlin - Drei Wochen nach der Bundestagswahl zeichnen die Umfragen ein ähnliches Bild wie am Wahltag selbst. Die SPD liegt vor der Union, das Duell der weiteren Ampel-Sondierer gewinnen die Grünen vor der FDP. Dahinter folgt die AfD. Die Linke würde die Fünf-Prozent-Hürde schaffen.

Umfrage nach Bundestagswahl: SPD klar vor Union, Grüne knapp vor FDP

Im aktuellen RTL/ntv-Trendbarometer von Forsa bleibt der Abstand zwischen SPD und CDU/CSU unverändert. Die Sozialdemokraten sind mit 26 Prozent klar stärkste Kraft und erreichen im Prinzip das Ergebnis bei der Bundestagswahl. Die Union, die nach der Bundestagswahl in den Umfragen verloren hatte, kommt auf unveränderte 20 Prozent. Andere Meinungsforschungsinstitute hatten die Union zuletzt auch unter 20 Prozent gesehen.

Grüne und FDP liegen näher zusammen als noch am 26. September. Die Grünen erreichen 16 Prozent, die Liberalen gewinnen einen Prozentpunkt im Vergleich zum letzten Trendbarometer von vor einer Woche hinzu und kommen auf 15 Prozent. Die AfD bleibt ebenso unverändert bei 9 Prozent wie auch die Linke bei 5 Prozent. Die sonstigen Parteien erreichen 9 Prozent.

Umfrage nach Bundestagswahl: Scholz gewinnt K-Duell - Union verliert bei Kompetenz gegen FDP

Wenn die Wahlberechtigten in Deutschland ihren Kanzler direkt wählen könnten, würden sich weiterhin nur 8 Prozent für Unions-Kandidat Armin Laschet entscheiden. 53 Prozent, und damit ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche, favorisieren SPD-Mann Olaf Scholz. Interessant: 39 Prozent würden weder Laschet noch Scholz wählen.

Bei der Einschätzung der politischen Kompetenz kann die SPD den Vorsprung zur Union weiter vergrößern: 22 Prozent (+2) trauen aktuell der SPD zu, mit den Problemen in Deutschland am besten fertig werden zu können, der Union hingegen nur noch 7 Prozent. Das ist ein Minus von zwei Prozent, womit die CDU/CSU in dieser Kategorie hinter die FDP (9) rutscht. Die Grünen kommen auf 10 Prozent Zustimmung. Pikant: Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) traut weiterhin keiner Partei zu, die Probleme in Deutschland zu lösen. (as)

Hinweise zur Umfrage: Die Daten wurden vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag von RTL Deutschland vom 12. bis 18. Oktober 2021 erhoben. Datenbasis: 2.502 Befragte. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/-2,5 Prozentpunkten.

Auch interessant

Kommentare