Umfrage zeigt:

Sicherheit wird für Deutsche immer wichtiger

Nürnberg - Nach den Anschlägen von Paris gewinnt Sicherheit für Deutsche nach Erkenntnissen von Meinungsforschern immer mehr an Bedeutung. Sicherheit  steht inzwischen an erster Stelle - weit vor anderen Themen.

In einer Umfrage des GfK-Vereins hätten 76 Prozent der Befragten angegeben, dass Sicherheit für sie zunehmend wichtiger werde, wie die Non-Profitorganisation des Marktforschungsinstituts GfK am Freitag in Nürnberg mitteilte. Damit liegt Sicherheit auf Platz eins im Ranking - mit weitem Abstand vor den anderen Werten.

„Das vergangene Jahr hat Spuren hinterlassen - dies sehen wir auch beim Vergleich mit den Vorjahresergebnissen“, betonte Geschäftsführer des Vereins, Raimund Wildner. Im Vergleich zum Jahreswechsel 2014/2015 habe der Wert „Sicherheit“ bei den Befragten ein Plus von acht Prozentpunkten verzeichnet, berichtete er. Platz zwei nimmt wie bereits im Vorjahr der Wert „Leistung“ ein. Strebsam zu sein, halte jeder Zweite für zukunftsträchtig. Aber auch Solidarität halten Viele für zunehmend wichtiger. Zum Jahreswechsel 2015/16 hatte der GfK-Verein mehr als 1 000 Menschen zu 13 Wertebegriffen befragt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rufe nach schärferer Absage an Rot-rot-grün in der SPD
Berlin (dpa) - In der SPD werden zwei Monate vor der Bundestagswahl Rufe nach einer schärferen Absage an eine mögliche Koalition mit Beteiligung der Linkspartei laut.
Rufe nach schärferer Absage an Rot-rot-grün in der SPD
96,7 Prozent - Aigner als CSU-Bezirkschefin bestätigt
Germering - Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bleibt Vorsitzende des CSU-Bezirksverbandes Oberbayern. Bei der Mitgliederversammlung erhielt sie sogar noch etwas …
96,7 Prozent - Aigner als CSU-Bezirkschefin bestätigt
Seehofer: EU soll Türkei Geldhahn zudrehen
CSU-Chef Horst Seehofer fordert vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Entwicklung in der Türkei, dass die EU dem Land den Geldhahn zudreht.
Seehofer: EU soll Türkei Geldhahn zudrehen
War sie IS-Kämpferin? 16-Jährige aus Sachsen identifiziert
In der einstigen IS-Hochburg Mossul haben Spezialeinheiten auch bewaffnete Ausländerinnen gefasst. Nach Berichten über die Festnahme einer 16-Jährigen aus Sachsen wurde …
War sie IS-Kämpferin? 16-Jährige aus Sachsen identifiziert

Kommentare