Mann verletzt mit Messer mehrere Menschen am Rosenheimer Platz: Täter flüchtig

Mann verletzt mit Messer mehrere Menschen am Rosenheimer Platz: Täter flüchtig
+
Für die FDP würde es derzeit nicht zum Einzug in den Bundestag reichen.

Deutsche wollen große Koaltion

Umfrage: FDP unter fünf Prozent

Berlin - Eine Woche vor der Bundestagswahl liegt die FDP einer Umfrage zufolge unter der Fünf-Prozent-Hürde. Den meisten Deutschen wäre zudem eine große Koaltion am liebsten.

Derzeit kämen die Liberalen auf vier Prozent und damit nicht in den Bundestag, wie das Meinungsforschungsinstitut INSA für den „Focus“ ermittelte. Gleichauf liegt demnach die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD). Die CDU kommt dieser Umfrage zufolge auf 38, die SPD auf 27 Prozent. Die Grünen sieht INSA bei 11, die Linke bei 8 und die Piratenpartei bei 3 Prozent.

Einer Emnid-Umfrage für den „Focus“ zufolge würden die Deutschen nach der Wahl am liebsten von einer großen Koalition regiert. Demnach favorisieren 26 Prozent ein Bündnis aus CDU/CSU und SPD. Mit 17 Prozent Zustimmung folgt auf Platz zwei eine rot-grüne Koalition. Nur 13 Prozent der Befragten wünschen sich laut Emnid die Fortsetzung der amtierenden Regierung aus Union und FDP, neun Prozent ein Linksbündnis Rot-Rot-Grün. Sechs Prozent wollen Schwarz-Grün und drei Prozent eine Ampel-Koalition aus SPD, FDP und Grünen.

Hier geht's zum Wahl-O-Mat

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA verurteilen Anschläge in Afghanistan
Wer steckt hinter den jüngsten Anschlägen in Afghanistan? Anschläge auf schiitische Moscheen hat bisher fast immer die sunnitische Terrormiliz Islamischer Staat (IS) für …
USA verurteilen Anschläge in Afghanistan
Rechtsgutachten: Schneller Kohleausstieg verfassungskonform
Berlin (dpa) - Die schnelle Abschaltung von Kohlekraftwerken ist einem neuen Rechtsgutachten zufolge verfassungsrechtlich auch ohne Kompensation der Betreiber möglich. …
Rechtsgutachten: Schneller Kohleausstieg verfassungskonform
„AfD eine Adrenalinspritze verpasst“: Schweizer Zeitung NZZ attackiert Merkel scharf
In der Debatte um die politische Zukunft von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich nun auch die „Neue Zürcher Zeitung“ zu Wort gemeldet.
„AfD eine Adrenalinspritze verpasst“: Schweizer Zeitung NZZ attackiert Merkel scharf
Was wird aus Guttenberg? Entscheidung offenbar gefallen
Vor der Bundestagswahl war heftig über ein Polit-Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg spekuliert worden. Kommt er zurück - oder nicht? Jetzt ist offenbar eine …
Was wird aus Guttenberg? Entscheidung offenbar gefallen

Kommentare