+
Horst Seehofer darf auf eine Fortsetzung seiner Amtszeit als Ministerpräsident hoffen.

Neue Umfrage

CSU kann mit absoluter Mehrheit rechnen

München - Bei der bayerischen Landtagswahl im September kann die CSU laut einer neuen Umfrage auf die absolute Mehrheit hoffen. Der jetzige Koalitionspartner FDP muss um den Einzug ins Parlament bangen.

Trotz der Verwandtenaffäre im bayerischen Landtag kann die CSU bei der Landtagswahl im September laut einer aktuellen Umfrage auf die absolute Mehrheit hoffen. Nach einer Forsa-Erhebung für das Magazin „Stern“ käme die Partei von Ministerpräsident Horst Seehofer auf 46 Prozent und könnte damit allein regieren.

Seehofer hatte kürzlich gesagt, die Verwandtenaffäre werde an seiner Partei in der Wählergunst nicht spurlos vorübergehen. Sie könne zu „Blessuren in Umfragen“ und „einem Stück Wahlenthaltung“ führen. Als Ziel für die Landtagswahl nannte er nicht die absolute Mehrheit, sondern eine Fortsetzung der Koalition mit der FDP. Rund 80 Landtagsabgeordnete hatten seit dem Jahr 2000 Ehefrauen oder Kinder als Bürohilfen angeheuert, die meisten von ihnen gehören der CSU an.

Alle Infos zur Landtagswahl 2013

Vor fünf Jahren war die CSU auf 43,4 Prozent eingebrochen und regiert seither in einer Koalition mit der FDP. Die Liberalen würden laut der neuen Umfrage jedoch den Sprung in den Landtag mit 4 Prozent verpassen. Die SPD könnte sich mit Spitzenkandidat Christian Ude von 18,6 auf 20 Prozent verbessern.

Das Forsa-Institut hatte zwischen dem 8. und 23. Mai 1102 repräsentativ ausgesuchte Wahlberechtigte in Bayern befragt. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei 3 Prozentpunkten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe
Der erste große Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn hat es in sich: Die Beitragszahler sollen spürbar weniger zahlen müssen. Doch bei den Krankenkassen herrscht …
Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe
Korruption im Asyl-Amt Bremen: Jetzt räumt eine Bayerin auf
Die Staatsanwaltschaft Bremen ermittelt gegen eine Leiterin der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), die gegen Bestechung Asyl gewährt haben …
Korruption im Asyl-Amt Bremen: Jetzt räumt eine Bayerin auf
Asyl zu Unrecht gewährt: Korruptionsskandal beim BAMF
Unter welchen Umständen jemand Asyl in Deutschland bekommt, ist streng geregelt. Eine BAMF-Mitarbeiterin in Bremen nahm es mit diesen Regeln wohl nicht so genau. Gegen …
Asyl zu Unrecht gewährt: Korruptionsskandal beim BAMF
US-Demokraten verklagen Russland und Trumps Wahlteam
Wegen der mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf 2016 haben die  Demokraten Klage gegen die russische Regierung sowie Wahlkampfmitarbeiter von Donald …
US-Demokraten verklagen Russland und Trumps Wahlteam

Kommentare