Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Polizei nimmt Sohn fest

Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Polizei nimmt Sohn fest
+
Angela erfreut sich in Bayern offenbar großer Beliebtheit

Deutlich vor Schulz

Umfrage: Mehrheit der Bayern ist für Merkel

München - Die bayerischen Wähler bleiben - Stand jetzt - auch bei der Bundestagswahl konservativ: Laut einer Umfrage bevorzugt jeder zweite Bayer Angela Merkel als Kanzlerin.

Sechs Monate vor der Bundestagswahl steht Kanzlerin Angela Merkel im CSU-Land Bayern in der Gunst der Wähler deutlich vor ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz. In einer repräsentativen Umfrage des Hamburger Instituts GMS im Auftrag von „17:30 SAT.1 BAYERN“ kommt die CSU auf 45 Prozent, die SPD nur auf 22 Prozent. 

Drittstärkste Kraft in Bayern wäre nach den am Donnerstag veröffentlichten Zahlen die AfD mit 9 Prozent, die Grünen kommen auf 8 Prozent und die FDP auf 6 Prozent. Für die Linke stimmten 4 Prozent und die Freien Wähler kämen auf 3 Prozent.

Jeder zweite Bayer ist laut Umfrage für Merkel

Auf die Frage, wenn Sie den Bundeskanzler direkt wählen könnten, nennt jeder zweite Befragte im Freistaat die Amtsinhaberin von der CDU. Martin Schulz kommt nur auf 33 Prozent. 13 Prozent der Befragten würden keinem von beiden ihre Stimme geben, 4 Prozent haben keine Meinung. 

Trotz des monatelangen Dauerstreits von CSU und CDU über den Flüchtlingskurs der Bundesregierung darf sich Merkel über einen großen Rückhalt in der Klientel der Schwesterpartei freuen: 73 Prozent der CSU- Wähler stehen hinter Merkel, bei den SPD-Anhängern sind 65 Prozent für den neuen Parteichef Martin Schulz.

Weitere aktuelle Umfragewerte zur Bundestagswahl im September finden Sie in diesem Artikel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstaunlicher CSU-Plan: Theo Waigel und Edmund Stoiber mit Schlüsselrolle?
Laut einem Medienbericht steht die Entscheidung über die Zukunft von Horst Seehofer innerhalb der CSU bereits fest. In unserem Ticker verpassen Sie keine wichtige …
Erstaunlicher CSU-Plan: Theo Waigel und Edmund Stoiber mit Schlüsselrolle?
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet
In den Plädoyers im NSU-Prozess zeigen sich immer mehr Differenzen zwischen Anklage und Nebenklage. Ein Opfer-Vertreter bezweifelt, dass Beate Zschäpe und ihre beiden …
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet
SPD in der Zwickmühle
Nimmt der Bundespräsident seine alten Parteifreunde aus der SPD in die Pflicht? Auf Bildern sind ernste Mienen zu sehen beim Gespräch zwischen Steinmeier und SPD-Chef …
SPD in der Zwickmühle
Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?
Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige für das Scheitern von Jamaika ist - unterdessen könnte eine bereits abgeschriebene Lösung wieder aktuell werden. Alle …
Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?

Kommentare