+
Anhänger des islamkritischen Pegida-Bündnisses nach einer Kundgebung in Dresden. Foto: Arno Burgi

Umfrage: Mehrheit der Dresdner sieht Pegida als Problem

Dresden (dpa) - Die große Mehrheit der Dresdner hält die islamkritische Pegida-Bewegung für imageschädlich. Bei einer Forsa-Umfrage im Auftrag des "Stern" bezeichneten 71 Prozent der Befragten Pegida als größtes Problem ihrer Stadt.

Damit lag die Pegida weit vor Verkehrsproblemen (16 Prozent) und Schwierigkeiten mit der lokalen Politik (13).

Der in Dresden geborene Lyriker Durs Grünbein empfindet es aber als logisch, dass sich die islamkritische Bewegung gerade dort gebildet hat. "Seit der Schulzeit war mir die Denkweise dieser Starrköpfigen, von der Geschichte Frustrierten, geografisch in die Ecke Gestellten immer wieder begegnet", schrieb der Büchnerpreisträger in einem Beitrag für die "Zeit". Er kenne den "Drang der Eingeborenen, Mehrheiten zu bilden und die Abweichler niederzubrüllen".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Die "Russland-Wolke" hängt weiter über über US-Präsident Trump - jetzt attackiert sein Lager den ungeliebten Sonderermittler Robert Mueller immer heftiger.
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Erneut hat es in Pakistan einen Selbstmordanschlag gegeben - diesmal war eine christliche Kirche das Ziel von zwei Attentätern. Die Opferzahlen könnten noch steigen.
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?
"Fundis" gegen "Realos": Die Grünen haben sich jahrelang Flügelkämpfe geliefert. Viele Landeschefs wollen die Aufteilung hinter sich lassen. Wird sich das in der neuen …
Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?

Kommentare