+
Das Bundesland Sachsen wählt am 31. August 2014 seinen neuen Landtag.

Prognose sieht CDU vorn

Umfrage: Sachsen könnten NPD aus Landtag wählen

Dresden - Nach den Landtagswahlen in Sachsen Ende August muss die NPD ihre Sitze im Parlament möglicherweise räumen. Eine Umfrage sieht die CDU ab 2014 in der absoluten Mehrheit.

Bei der Landtagswahl in Sachsen Ende August könnte die CDU einer Umfrage zufolge auf die absolute Mehrheit hoffen, die FDP und die rechtsextreme NPD würden den Wiedereinzug in den Landtag verfehlen. Die CDU mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich würde um knapp neun Prozentpunkte auf 49 Prozent zulegen, wie die am Donnerstag veröffentliche Repräsentativbefragung der "Leipziger Volkszeitung" ergab. Die derzeit mit der CDU regierende Sachsen-FDP würde dagegen auf zwei Prozent abrutschen - nach zehn Prozent bei der Landtagswahl 2009.

Die NPD verbuchte bei der Sonntagsfrage nur noch ein Prozent der Stimmen (2009: 5,6 Prozent). Die SPD könnte um 6,6 Punkte auf 17 Prozent zulegen, die Linke würde hingegen 5,6 Punkte einbüßen und käme nur noch auf 15 Prozent. Die Grünen liegen in der Umfrage des Leipziger Instituts Uniqma unverändert bei sechs Prozent. Neu in den Dresdner Landtag käme die euro-kritische Alternative für Deutschland (AfD) mit sechs Prozent. Dagegen würde die Piratenpartei mit zwei Prozent die Fünf-Prozent-Hürde reißen.

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bundestag macht sich arbeitsfähig
Die Jamaika-Sondierung ist gescheitert - aber das Parlament arbeitet. In der ersten regulären Sitzung geraten zwei Parteien aneinander, die sich gegenseitig Flucht aus …
Bundestag macht sich arbeitsfähig
Kremlchef Putin: Militäreinsatz in Syrien endet
Russland ist neben dem Iran wichtigster Verbündeter Syriens. Vor allem von ihnen hängt es ab, ob eine politische Lösung im Bürgerkrieg möglich ist. Wird ein Dreiergipfel …
Kremlchef Putin: Militäreinsatz in Syrien endet
Sechs Syrer wegen Terrorverdachts festgenommen
500 Polizisten rücken in den frühen Morgenstunden in vier deutschen Städten zu einer Terror-Razzia aus. Sechs mutmaßliche Islamisten aus Syrien sollen einen Anschlag in …
Sechs Syrer wegen Terrorverdachts festgenommen
Von der Leyen wirbt um Verlängerung von Mandaten für Bundeswehreinsätze
Sieben laufende Auslandseinsätze sollen bis ins neue Jahr verlängert werden. Das fordert die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Der Bundestag muss nun …
Von der Leyen wirbt um Verlängerung von Mandaten für Bundeswehreinsätze

Kommentare