+
Beamte der Bundespolizei patrouillieren am Berliner Hauptbahnhof. Viele Deutsche haben einer Umfrage zufolge das Gefühl, die Sicherheit in Deutschland habe abgenommen. Foto: Kay Nietfeld/Symbolbild

Angst vor Gewalt

Umfrage: Viele fühlen sich im öffentlichen Raum unsicher

Berlin (dpa) - Die Bundesbürger beurteilen die Sicherheit im öffentlichen Raum nach einer Umfrage zunehmend kritisch.

Demnach haben 68 Prozent der Befragten das Gefühl, die Sicherheitslage habe sich in den vergangenen zwei bis drei Jahren "eher oder stark verschlechtert", wie die Zeitung "Die Welt" unter Berufung auf Zahlen des Meinungsforschungsinstituts YouGov schreibt.

Ebenfalls 68 Prozent gaben an, vor allem auf Bahnhöfen und U-Bahnhöfen um Leib und Leben und das Eigentum zu fürchten. 63 Prozent fühlen sich bei Großveranstaltungen unbehaglich.

Die als vorrangige Terrorziele geltenden Flughäfen werden dem Bericht zufolge nur von rund der Hälfte der Befragten als unsicher empfunden, Parkhäuser im Schnitt nur von einem Drittel. Allerdings sei der Anteil der Frauen, die sich dort unbehaglich fühlen, deutlich höher, schreibt die Zeitung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jamaika-Gespräche ausgesetzt - Kompromissangebot zur Zuwanderung?
Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Samstag in eine weitere Runde. Einzelgespräche sollen helfen, um bis Sonntag fertig zu werden. Im News-Ticker bekommen Sie alle …
Jamaika-Gespräche ausgesetzt - Kompromissangebot zur Zuwanderung?
Libanons Regierungschef Hariri in Frankreich
Während es zwischen Berlin und Saudi-Arabien seinetwegen zu diplomatischen Spannungen kommt, trifft der libanesische Premier Saad Hariri in Paris ein. Es könnte der …
Libanons Regierungschef Hariri in Frankreich
Machtkampf in der CSU eskaliert
Mitten in der Schlussphase der Jamaika-Sondierungen erreicht der Machtkampf um Horst Seehofers Erbe in Bayern einen neuen Höhepunkt. Die Spaltung der Partei wird …
Machtkampf in der CSU eskaliert
Jamaika-Sondierer machen Fortschritte - hoher Einigungsdruck
Auch am Samstag finden die Parteien bei den Jamaika-Sondierungen nicht abschließend zueinander. Dennoch bleiben die meisten Beteiligten optimistisch.
Jamaika-Sondierer machen Fortschritte - hoher Einigungsdruck

Kommentare