+
Plastikgeschirr in einem Mülleimer. Plastik-Wegwerfartikel, für die es bereits gute Alternativen gibt, sollen nach dem Willen des Umweltministeriums möglichst verboten werden. Foto: Alexander Heinl

Pläne der EU-Kommission

Umweltministerium für Verbot von Plastikgeschirr

Die EU-Kommission verschärft den Kampf gegen den Müll. Geschirr und Besteck aus Plastik sollen verboten werden. Das Bundesumweltministerium unterstützt die Pläne.

Berlin (dpa) - Das Bundesumweltministerium unterstützt die Pläne der EU-Kommission für ein Verbot von Plastikgeschirr. "Wir brauchen keine Plastik-Wegwerfartikel, für die es bereits gute Alternativen gibt", sagte Umweltstaatssekretär Florian Pronold der "Nordwest-Zeitung".

"Es ist gut, dass die EU-Kommission sich um die Frage kümmert, wie wir in Europa den Plastikmüll reduzieren können. Eine europaweite Lösung hat für uns Priorität." In einem Binnenmarkt müssten Produkte sinnvollerweise auf EU-Ebene reguliert werden. Berlin erwarte "mutige Schritte" der EU-Kommission, sagte Pronold.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opferzahl nach Israels Angriff in Syrien steigt laut Beobachtern auf 21
Nach den israelischen Luftangriffen auf Syrien war zunächst von 11 Todesopfern die Rede. Diese Zahl wurde nun nach oben korrigiert. Scheinbar sind 21 Menschen bei der …
Opferzahl nach Israels Angriff in Syrien steigt laut Beobachtern auf 21
Gewerkschaft der Polizei: Beamte sollen sich von AfD-Landeschef Höcke distanzieren
Polizisten, die bei Wahlen für die AfD kandidieren, sollen sich von Thüringens AfD-Chef Björn Höcke distanzieren. Das fordert nun die Gewerkschaft der Polizei. 
Gewerkschaft der Polizei: Beamte sollen sich von AfD-Landeschef Höcke distanzieren
Nach Einstufung vom Verfassungsschutz: Wähler wenden sich laut Umfrage von AfD ab
Die AfD wurde vom Bundesamt für Verfassungsschutz zum „Prüffall“ erklärt. Dies schadete offenbar der AfD. Beim Insa-Meinungstrend erzielte die Partei den schlechtesten …
Nach Einstufung vom Verfassungsschutz: Wähler wenden sich laut Umfrage von AfD ab
Mutmaßlicher Ideologe von Bali-Anschlag vor Freilassung
Bei einem Terroranschlag auf Bali starben 2002 mehr als 200 Menschen, auch sechs Deutsche. Als geistiger Urheber gilt vielen der islamistische Hassprediger Abu Bakar …
Mutmaßlicher Ideologe von Bali-Anschlag vor Freilassung

Kommentare