Dürre in Ostafrika 

UN: 500 000 Kenianern droht verheerende Hungersnot

Wegen andauernder Dürre in Ostafrika droht einer halben Million Menschen in Kenia eine Hungersnot mit einschneidenden Folgen. 

Nairobi - Das bestätigten die Vereinten Nationen am Donnerstag. Rund 3,4 Millionen Kenianer haben zu wenig zu essen, für etwa 500 000 davon ist es besonders kritisch, wie die UN am Donnerstag mitteilten. 

Hunderttausende unterernährte Kinder 

Zudem seien etwa 370 000 Kinder akut unterernährt. „Wassermangel und Krankheitsausbrüche haben die Situation für diejenigen, die unter Hunger und Unterernährung leiden, noch verschlimmert“, sagte der UN-Chef in Kenia, Siddharth Chatterjee. Die Vereinten Nationen brauchen demnach 106 Millionen Dollar (etwa 88 Millionen Euro), um den Betroffenen zu helfen.

Wegen ausbleibenden Regens herrscht in Ostafrika eine Dürre. In Teilen von Kenia, Äthiopien und Somalia hat unter anderem diese Dürre zu Hungerkrisen geführt. Auch der Südsudan, der Jemen und der Nordosten von Nigeria erleben Hungerkrisen, diese wurden aber primär durch Konflikte ausgelöst. Erst kürzlich machte das ostafrikanische Land Kenia negative Schlagzeilen, weil nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl bei Demonstrationen zahlreiche Menschen ums Leben kamen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild) 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Begriffe wie "Fötus" und Formulierungen wie "auf wissenschaftlicher Grundlage" darf die US-Seuchenbehörde CDC nicht mehr verwenden - zumindest nicht im Zusammenhang mit …
US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Die Rechtsaußen-Fraktion ENF im Europaparlament hält einen großen Kongress in Prag ab. Der Tagungsort dürfte kein Zufall, sondern ein Signal sein: In Tschechien rechnen …
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt
Horst Seehofer ist als Parteivorsitzender wiedergewählt worden, Markus Söder geht als Spitzenkandidat der Union ins Rennen: alles zum CSU-Parteitag im News-Ticker zum …
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt

Kommentare