+
UN-Generalsekretär António Guterres.

„Verantwortliche finden und zur Rechenschaft zu ziehen“

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

UN-Generalsekretär António Guterres hat zur Wiederaufnahme der Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien aufgerufen.

New York - „Der Einsatz von Chemiewaffen im syrischen Bürgerkrieg gefährdet die weltweite Tabuisierung dieser Massenvernichtungswaffen“, sagte Guterres am Donnerstag in New York bei einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats.

„Wenn der Einsatz von Chemiewaffen in Syrien wieder einmal bestätigt wird, dann muss die internationale Gemeinschaft einen angemessenen Weg finden, die Verantwortlichen zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen. Ohne diesen Weg erlauben wir den ungestraften Einsatz von Chemiewaffen“, sagte Guterres.

Russland blockt mit Veto

Zuletzt hatte der sogenannte Joint Investigative Mechanism (JIM), ein Team der Vereinten Nationen und der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW), den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien untersucht. Dessen Mandat war jedoch im vergangenen Jahr abgelaufen, nachdem Russland zweimal sein Veto eingelegt hatte.

Das gegenseitige Vertrauen zwischen den USA und Russland bei diesem Thema nehme „immer weiter ab“, warnte Guterres. Russlands Außenminister Sergej Lawrow warf der internationalen Gemeinschaft bei der Sicherheitsratssitzung am Donnerstag vor, „unbegründete Vorwürfe“ gegen Syrien anzuhäufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richter Hold als Justizminister? Diese Freien Wähler könnten Posten im Kabinett Söder bekommen
Drei bis fünf Ministerposten will Hubert Aiwanger für die Freien Wähler fordern - aber wer könnte die Ämter überhaupt übernehmen? Auch ein Ex-TV-Richter dürfte …
Richter Hold als Justizminister? Diese Freien Wähler könnten Posten im Kabinett Söder bekommen
EU ebnet Weg für Sanktionen im Fall Skripal
Russland wird von Großbritannien für den Nervengift-Anschlag von Salisbury verantwortlich gemacht. EU-Sanktionen gab es deswegen bislang nicht. Doch das könnte sich …
EU ebnet Weg für Sanktionen im Fall Skripal
CSU-Beben: Geheim-“Pakt“ zwischen Söder und Seehofer hält erstmal - das passierte in der Sitzung
Am Tag nach der Landtagswahl in Bayern sind die Machtoptionen klar. Zwischen CSU und Freien Wählern könnte es schnell zum Deal kommen. Oder haben die Grünen doch noch …
CSU-Beben: Geheim-“Pakt“ zwischen Söder und Seehofer hält erstmal - das passierte in der Sitzung
Erstes Statement nach CSU-Debakel: Merkel räumt Mitschuld ein
Landtagswahl 2018 in Bayern: Hier finden Sie alle Reaktionen auf das Bayern-Beben. Vor allem auf die Reaktion von Kanzlerin Merkel darf man gespannt sein.
Erstes Statement nach CSU-Debakel: Merkel räumt Mitschuld ein

Kommentare