+
UN-Generalsekretär António Guterres.

„Verantwortliche finden und zur Rechenschaft zu ziehen“

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

UN-Generalsekretär António Guterres hat zur Wiederaufnahme der Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien aufgerufen.

New York - „Der Einsatz von Chemiewaffen im syrischen Bürgerkrieg gefährdet die weltweite Tabuisierung dieser Massenvernichtungswaffen“, sagte Guterres am Donnerstag in New York bei einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats.

„Wenn der Einsatz von Chemiewaffen in Syrien wieder einmal bestätigt wird, dann muss die internationale Gemeinschaft einen angemessenen Weg finden, die Verantwortlichen zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen. Ohne diesen Weg erlauben wir den ungestraften Einsatz von Chemiewaffen“, sagte Guterres.

Russland blockt mit Veto

Zuletzt hatte der sogenannte Joint Investigative Mechanism (JIM), ein Team der Vereinten Nationen und der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW), den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien untersucht. Dessen Mandat war jedoch im vergangenen Jahr abgelaufen, nachdem Russland zweimal sein Veto eingelegt hatte.

Das gegenseitige Vertrauen zwischen den USA und Russland bei diesem Thema nehme „immer weiter ab“, warnte Guterres. Russlands Außenminister Sergej Lawrow warf der internationalen Gemeinschaft bei der Sicherheitsratssitzung am Donnerstag vor, „unbegründete Vorwürfe“ gegen Syrien anzuhäufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook löscht hunderttausende extremistische Beiträge
Menlo Park (dpa) - Facebook geht nach eigenen Angaben härter denn je gegen extremistische Inhalte auf seiner Plattform vor: Im ersten Quartal 2018 löschte das weltgrößte …
Facebook löscht hunderttausende extremistische Beiträge
Zentralrat der Muslime in Deutschland: Antisemitismus ist eine Sünde im Islam
Der Präsident des Zentralrats der Muslime in Deutschland hat sich nun in einer Stellungnahme entschieden gegen Antisemitismus gewandt.
Zentralrat der Muslime in Deutschland: Antisemitismus ist eine Sünde im Islam
Experten nennen Rentenversprechen der GroKo "unbezahlbar"
Die Große Koalition verspricht eine stabile Renten und einen moderaten Beitragssatz. Beides zusammen sehen Experten jedoch skeptisch. Die Pläne würden zu Zusatzkosten …
Experten nennen Rentenversprechen der GroKo "unbezahlbar"
Syrien-Konferenz beginnt: Appell an Weltgemeinschaft
Eine friedliche Lösung des Syrien-Konflikts scheint in weiter Ferne. In Brüssel wird deswegen einmal mehr Geld gesammelt. Kann die Weltgemeinschaft zumindest das Leiden …
Syrien-Konferenz beginnt: Appell an Weltgemeinschaft

Kommentare