+
UN-Generalsekretär António Guterres: "Ich rufe die Alarmstufe Rot für unsere Welt aus". Foto: Albin Lohr-Jones

Neujahrsansprache von Guterres

UN-Generalsekretär ruft Alarmstufe Rot für die Welt aus

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres blickt mit Besorgnis auf das kommende Jahr. "Am Neujahrstag 2018 ... schlage ich Alarm. Ich rufe die Alarmstufe Rot für unsere Welt aus", sagte Guterres in seiner bereits am Sonntag veröffentlichten Neujahrsbotschaft.

Er bezog sich darin unter anderem auf die wachsende Sorge über Atomwaffen, die derzeit so hoch sei wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr.

In seiner Neujahrsansprache rief Guterres die internationale Gemeinschaft auf, die Probleme gemeinsam anzupacken. "Wir können Konflikte beilegen, Hass überwinden und gemeinsame Werte verteidigen. Aber wir können das nur gemeinsam tun", so der UN-Generalsekretär.

Zudem warnte er vor den Folgen des Klimawandels, wachsender sozialer Ungleichheit und groben Menschenrechtsverletzungen. "Nationalismus und Ausländerfeindlichkeit wachsen", sagte Guterres. Dagegen könne nur die Einheit helfen. "Davon hängt unsere Zukunft ab."

Der UN-Generalsekretär appellierte an Staats- und Regierungschefs weltweit, das neue Jahr zu nutzen: "Verringern Sie die Lücken. Überbrücken Sie die Gräben." Das Vertrauen unter den Menschen müsse durch gemeinsame Ziele wiederhergestellt werden.

UN-Webseite mit Guterres-Ansprache (englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordkoreas Machthaber plant Abrüstungsschritte
Nordkoreas Machthaber ist immer für Überraschungen gut. Jetzt will Kim wichtige Atom- und Raketenanlagen demontieren - wenn US-Präsident Trump auf ihn zugeht. Kommen die …
Nordkoreas Machthaber plant Abrüstungsschritte
Tusk lehnt wichtigste Punkte in britischen Brexit-Plänen ab
Der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, lehnt entscheidende Punkte der Brexit-Pläne der britischen Regierung ab. Für Theresa May ist das ein herber Rückschlag.
Tusk lehnt wichtigste Punkte in britischen Brexit-Plänen ab
„Ich würde mich heute besaufen“: Bayerischer SPD-Politiker mit Knaller-Aussage in den Tagesthemen
Verfassungsschützer Maaßen muss gehen - allerdings nicht weit. Er wird Seehofers nächster Staatssekretär. Die Reaktionen fallen unterschiedlich aus. Opposition und SPD …
„Ich würde mich heute besaufen“: Bayerischer SPD-Politiker mit Knaller-Aussage in den Tagesthemen
Seehofer erklärt Maaßen-Beförderung - Bayern-SPD plant nun Boykott
Eine Krisensitzung mit Horst Seehofer, Angela Merkel und Andrea Nahles brachte am Dienstag die Entscheidung in der Causa Maaßen. Widerstand regt sich nun in der …
Seehofer erklärt Maaßen-Beförderung - Bayern-SPD plant nun Boykott

Kommentare