+
UN-Generalsekretär António Guterres: "Ich rufe die Alarmstufe Rot für unsere Welt aus". Foto: Albin Lohr-Jones

Neujahrsansprache von Guterres

UN-Generalsekretär ruft Alarmstufe Rot für die Welt aus

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres blickt mit Besorgnis auf das kommende Jahr. "Am Neujahrstag 2018 ... schlage ich Alarm. Ich rufe die Alarmstufe Rot für unsere Welt aus", sagte Guterres in seiner bereits am Sonntag veröffentlichten Neujahrsbotschaft.

Er bezog sich darin unter anderem auf die wachsende Sorge über Atomwaffen, die derzeit so hoch sei wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr.

In seiner Neujahrsansprache rief Guterres die internationale Gemeinschaft auf, die Probleme gemeinsam anzupacken. "Wir können Konflikte beilegen, Hass überwinden und gemeinsame Werte verteidigen. Aber wir können das nur gemeinsam tun", so der UN-Generalsekretär.

Zudem warnte er vor den Folgen des Klimawandels, wachsender sozialer Ungleichheit und groben Menschenrechtsverletzungen. "Nationalismus und Ausländerfeindlichkeit wachsen", sagte Guterres. Dagegen könne nur die Einheit helfen. "Davon hängt unsere Zukunft ab."

Der UN-Generalsekretär appellierte an Staats- und Regierungschefs weltweit, das neue Jahr zu nutzen: "Verringern Sie die Lücken. Überbrücken Sie die Gräben." Das Vertrauen unter den Menschen müsse durch gemeinsame Ziele wiederhergestellt werden.

UN-Webseite mit Guterres-Ansprache (englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreise: London und Brüssel einig über Brexit-Erklärung
Brüssel (dpa) - Unterhändler der britischen Regierung und der EU-Kommission haben sich auf den Entwurf einer politischen Erklärung zu den künftigen Beziehungen nach dem …
Kreise: London und Brüssel einig über Brexit-Erklärung
UN-Migrationspakt: CDU-Ministerpräsident warnt Kandidaten für Parteivorsitz vor falschem Fokus
Jens Spahn ging im CDU-Machtkampf in die Offensive: Er forderte eine Abstimmung über den UN-Migrationspakt. CDU-Ministerpräsident Günther kritisiert ihn dafür. Der …
UN-Migrationspakt: CDU-Ministerpräsident warnt Kandidaten für Parteivorsitz vor falschem Fokus
AfD-Spendenaffäre: Merkel lässt Weidel mit einem einzigen Satz auflaufen
Eine Spendenaffäre erschüttert die AfD. Fraktionschefin Alice Weidel sieht sich zu Unrecht beschuldigt und geht nun in die Offensive. Ein Parteikollege zieht die …
AfD-Spendenaffäre: Merkel lässt Weidel mit einem einzigen Satz auflaufen
Blackrock-Insider packt aus über Gehalt von Friedrich Merz und dessen Arbeitszeiten
Friedrich Merz hat öffentlich gemacht, wie viel Geld er pro Jahr verdient. Ein Insider hat nun über Merz‘ Gehalt bei Blackrock gesprochen.
Blackrock-Insider packt aus über Gehalt von Friedrich Merz und dessen Arbeitszeiten

Kommentare