+
Zusammenstöße zwischen palästinensischen Demonstranten und israelischen Sicherheitskräften am Rande des Gaza-Streifens. Foto: Atia Darwish/APA Images/ZUMA Wire

Eskalation der Gewalt

UN-Gesandter: Situation in Nahost "am Rand eines Krieges"

New York (dpa) - Die Eskalation der Gewalt zwischen militanten Palästinensern und Israel zeigt nach Ansicht des UN-Sondergesandten Nikolaj Mladenow, dass die Region "jeden Tag am Rande eines Krieges" steht.

Bei einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats in New York forderte Mladenow die internationale Gemeinschaft am Mittwoch (Ortszeit) auf, die Angriffe der militanten Palästinenser auf Israel zu verurteilen. Gleichzeitig müssten diese Attacken jedoch im Kontext der wochenlangen Proteste im Gazastreifen gesehen werden, bei denen mindestens 100 Palästinenser ums Leben gekommen waren.

US-Botschafterin Nikki Haley, die das Treffen gefordert hatte, bezeichnete es als empörend, dass der Sicherheitsrat sich nicht auf eine Verurteilung der im Gazastreifen herrschenden radikalislamischen Hamas habe einigen können. Zu erwarten, "dass Israel nichts unternimmt, wenn es angegriffen wird, ist der Gipfel der Heuchelei", sagte Haley.

Die Hamas hatte zuvor mitgeteilt, dass nach der schwersten Eskalation der Gewalt seit 2014 wieder eine Waffenruhe gelte. Mehrere israelische Minister betonten dagegen, es gebe keine vereinbarte Waffenruhe, auch wenn man nicht an einer Eskalation interessiert sei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer: Gebe CSU-Vorsitz zurück in die Hände meiner Partei
Nach mehr als zehn Jahren heißt der Bewerber um den CSU-Vorsitz nicht mehr Seehofer. Ihm folgt nun der Mann, den der 69-Jährige immer verhindern wollte. Auf die CSU …
Seehofer: Gebe CSU-Vorsitz zurück in die Hände meiner Partei
Horst Seehofer: Abschied via Twitter - Vor Rücktritt befragte er sein Horoskop  
Markus Söder beerbt Horst Seehofer als CSU-Parteivorsitzender. Wie harmonisch und wie emotional wird die Übergabe?  Alle News vom CSU-Parteitag in München.
Horst Seehofer: Abschied via Twitter - Vor Rücktritt befragte er sein Horoskop  
Kolumbiens Präsident stoppt Friedensprozess mit Rebellen
Der Bombenanschlag auf eine Polizeischule in Bogotá setzt dem Friedensprozess zwischen der Regierung und der ELN ein jähes Ende. Präsident Duque will hart gegen die …
Kolumbiens Präsident stoppt Friedensprozess mit Rebellen
„Werde unkonzentriert“: Robert Habeck meidet nicht nur Twitter 
Grünen-Chef Robert Habeck hat sich nach einem Eklat um ein Video von Twitter zurückgezogen. Auch etwas anderes meidet er zu besonderen Gelegenheiten.  
„Werde unkonzentriert“: Robert Habeck meidet nicht nur Twitter 

Kommentare