+
Der größte Gipfel in der 70-jährigen Geschichte der Vereinten Nationen wird heute unter anderem mit Reden der Vertreter Chinas, Kubas und des Irans fortgesetzt. Foto: Matt Campbell

UN-Gipfel zu Nachhaltigkeitszielen geht weiter

New York (dpa) - Der größte Gipfel in der 70-jährigen Geschichte der Vereinten Nationen wird heute (ab 15.00 Uhr MESZ) unter anderem mit Reden der Vertreter Chinas, Kubas und des Irans fortgesetzt.

Bei dem noch bis Sonntag dauernden Treffen beschließen insgesamt rund 160 Staats- und Regierungschefs die sogenannten SDGs (Sustainable Development Goals, Nachhaltigkeitsziele), mit denen in den kommenden 15 Jahren unter anderem Hunger und Armut überwunden werden sollen.

Zum Auftakt am Freitag hatten unter anderem Papst Franziskus, UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und Bundeskanzlerin Angela Merkel gesprochen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen
Niedersachsens Parteien machen nach der Wahl vor allem klar, was sie nicht wollen: Die Grünen wohl kein Jamaika, die FDP sicher keine Ampel und die große Koalition ist …
Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen
Konzernchefs fordern bessere soziale Absicherung
Die Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein plant, das bedingungslose Grundeinkommen zu testen. In einer Jamaika-Koalition im Bund dürfte die Idee aber kaum …
Konzernchefs fordern bessere soziale Absicherung
Die CSU zwischen Übergang und Untergang
Er werde nicht davonlaufen, sagt Horst Seehofer. Was nach einer Kampfansage klingt, ist aber eher eine Bitte um Zeit. Der CSU-Chef will den Berliner Koalitionsvertrag …
Die CSU zwischen Übergang und Untergang
Maltesische Bloggerin getötet
Valletta (dpa) - Eine auf Malta populäre Bloggerin ist offenbar Opfer eines gezielten Anschlags geworden. Regierungschef Joseph Muscat bestätigte, dass Daphne Caruana …
Maltesische Bloggerin getötet

Kommentare