+
Der Konferenzraum vom UN-Sicherheitsrat in New York. Foto: Sven Hoppe/Archiv

UN-Sicherheitsrat entscheidet über Iran-Sanktionen

New York (dpa) - Neun Jahre nach ihrer Einführung entscheidet der UN-Sicherheitsrat heute über die Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran. Nach der Einigung im Streit um das Atomprogramm Teherans wird eine Zustimmung erwartet.

Damit sind die Strafmaßnahmen allerdings nicht automatisch aufgehoben. Erst muss die Internationale Atomenergiebehörde IAEO bestätigen, dass Teheran seinen Verpflichtungen nachgekommen ist. Zudem geht es nur um die UN-Sanktionen - es gibt aber auch Strafmaßnahmen der Europäischen Union und der USA. Bei den Maßnahmen ging es um eingefrorene Konten, Reiseverbote und Wirtschaftssanktionen. Ein Waffenembargo bleibt vorerst bestehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD will Abzug aus Incirlik beschließen
Immer wieder Streit um Besuche deutscher Abgeordneter bei den Soldaten in der Türkei. Die SPD drückt aufs Tempo für eine Entscheidung über einen Abzug.
SPD will Abzug aus Incirlik beschließen
Tausende Asylbewerber sitzen in Griechenland fest
Der EU-Deal mit der Türkei und die Schließung der Balkanroute haben Griechenlands Rolle in der Flüchtlingskrise geändert. Statt direkt weiterzureisen, beantragen die …
Tausende Asylbewerber sitzen in Griechenland fest
Panama Papers: Juncker muss Rede und Antwort stehen
Welche Rolle spielt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bei der Affäre um die Panama Papers? Diese Frage soll ein Ausschuss in Brüssel klären. 
Panama Papers: Juncker muss Rede und Antwort stehen
Russland-Affäre: Trump unterstützt seinen Schwiegersohn 
Der in der Russland-Affäre unter Druck geratene Berater und Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner, sagt ab Dienstag vor den Geheimdienstausschüssen …
Russland-Affäre: Trump unterstützt seinen Schwiegersohn 

Kommentare