+
Unbekannte haben das Haus sowie das Auto des Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, beschädigt.

Vorsitzender der Berliner AfD-Fraktion

Unbekannte beschädigen Haus und Auto von AfD-Politiker Pazderski

Unbekannte haben das Auto des AfD-Vorstandsmitglieds Georg Pazderski schwer beschädigt und auch sein Haus angegriffen. Es ist nicht der erste Angriff auf einen AfD-Politiker.

Berlin - Pazderski berichtete, an seinem Wagen seien in der Nacht zum Freitag die Reifen zerstochen und die Scheiben eingeschlagen worden. An der Fassade seines Hauses im Berliner Stadtteil Rahnsdorf seien Farbspritzer zu erkennen. „Die Angreifer haben Glasflaschen und Pflastersteine gegen das Haus geworfen. Meine Frau und ich haben auch etwas gehört, wegen des Orkans haben wir aber angenommen, dass Äste heruntergefallen sind“, sagte Pazderski.

Er ist Vorsitzender der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Für die neu gegründete AfD-Bundestagsfraktion hatte er in den vergangenen Tagen deren Sitzungen geleitet, obwohl er dem Bundestag nicht angehört.

In der vergangenen Woche hatten Unbekannte auch einen Farbbeutel-Anschlag auf das Hamburger Haus des Parlamentarischen Geschäftsführers der Bundestagsfraktion, Bernd Baumann, verübt.

Die Berliner Polizei bestätigte, dass Pazderskis Haus und Auto beschädigt wurden. Es sei Strafanzeige gestellt worden, sagte ein Sprecher. Zum Umfang der Schäden lagen ihm zunächst keine Informationen vor.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona-Krise: Juso-Chef Kühnert will Berliner Kneipen retten - „gehen jetzt mit der Idee raus“
Die Corona-Krise trifft Deutschland. Kanzlerin Angela Merkel hat eine dringende Bitte für die Oster-Feiertage. Juso-Chef Kühnert präsentiert einen Plan, der Kneipenwirte …
Corona-Krise: Juso-Chef Kühnert will Berliner Kneipen retten - „gehen jetzt mit der Idee raus“
Auswärtiges Amt: Noch 40.000 Reisende im Ausland
Die Aktion ist beispiellos: Nach Angaben des deutschen Außenministers sind schon fast 200.000 Deutsche wegen der Pandemie in die Heimat gebracht worden. In einigen …
Auswärtiges Amt: Noch 40.000 Reisende im Ausland
Coronavirus in den USA: Trump empfiehlt nun doch Schutzmasken - will aber selbst keine tragen
Die USA werden zunehmen zum neuen Brennpunkt in der Corona-Krise - vor allem New York. Präsident Trump versucht zu reagieren. Unser News-Ticker.
Coronavirus in den USA: Trump empfiehlt nun doch Schutzmasken - will aber selbst keine tragen
Labour-Partei gibt Nachfolge für Jeremy Corbyn bekannt
Im Rennen um die Führung der britischen Sozialdemokraten deutet alles auf Keir Starmer als klaren Sieger hin. Doch er dürfte es nicht leicht haben: Weder der Brexit noch …
Labour-Partei gibt Nachfolge für Jeremy Corbyn bekannt

Kommentare