+
Vollverschleierte Frauen in Offenbach (Archivbild).

Das sollen Sie bekennen

Union fordert Integrations-Pflicht für Migranten

  • schließen

Berlin/München – Die CDU will von Migranten verlangen, sich schriftlich zum Vorrang der deutschen Gesetze vor der Scharia zu bekennen.

Auf ihrem Parteitag Mitte Dezember berät die Partei die Forderung nach einer Integrationsverpflichtung für Zuwanderer. Auch die CSU arbeitet daran, Migranten stärker in die Pflicht zu nehmen.

Der CDU-Plan geht auf die rheinland-pfälzische Landeschefin Julia Klöckner zurück. Demnach sollen sich Migranten verpflichten, die Gleichberechtigung von Mann und Frau anzuerkennen. Diskriminierung von Homosexuellen und Andersgläubigen dürfe nicht als Ausdruck religiöser Vielfalt akzeptiert werden. Außerdem sollten die Einwanderer zusichern, das Existenzrecht Israels anzuerkennen. Bei Verstößen solle es die Möglichkeit geben, Sozialleistungen zu kürzen oder den Aufenthaltsstatus zu ändern.

SPD und Grüne kritisierten die Pläne. Die SPD will laut „Spiegel“ diese Woche ein Integrationskonzept präsentieren, das zusätzliche Milliarden für die Bildung vorsieht. Ein Teil ist die Forderung, der Bund solle zwei Milliarden Euro für die Schaffung von 80 000 zusätzlichen Kitaplätzen bereitstellen.

Bayerns Staatsregierung will noch vor Weihnachten Eckpunkte eines Integrationsgesetzes beraten. Als eine „Charta der Normen des sozialen Umgangs miteinander“ beschreibt das der CSU-Innenpolitiker Florian Herrmann. Kern: Bekenntnis zu unserer Wertordnung, inklusive Religionsfreiheit und Gleichberechtigung, Meinungs-, Rede-, Pressefreiheit. Herrmann will im Gesetz auch die Pflicht festhalten, Deutsch zu lernen. „Das ist der Einstieg, um Parallelgesellschaften zu vermeiden.“ Er regt an, auch Sanktionen im Gesetz festzuschreiben.

cd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder besucht Kurz: Auftritt der Merkel-Kritiker - mit Seitenhieb gegen die Kanzlerin
In Merkels Kanzleramt dürfte man es für den „Gipfel der Unverschämtheit“ halten: Ministerpräsident Söder und Kanzler Kurz tagen in Linz zum Thema Asyl.
Söder besucht Kurz: Auftritt der Merkel-Kritiker - mit Seitenhieb gegen die Kanzlerin
Von der Leyen lobt Freundschaft mit USA - Mattis die Steigerung des Bundeswehr-Etats
Es sind turbulente Tage in der Beziehung zwischen Deutschland und den USA. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bemüht sich vor Ort um versöhnliche Töne.
Von der Leyen lobt Freundschaft mit USA - Mattis die Steigerung des Bundeswehr-Etats
Merkel unter Druck: Italien sagt zu Flüchtlingsrücknahme No
Die Zeit ist knapp. Am Wochenende will Kanzlerin Merkel ausloten, mit wem sie bilaterale Abkommen zur Migration erreichen kann. Eines der wichtigsten Länder dabei stellt …
Merkel unter Druck: Italien sagt zu Flüchtlingsrücknahme No
May entgeht erneut Schlappe im Parlament in Sachen Brexit
Theresa May hat es wieder einmal ganz knapp geschafft, die EU-freundlichen Rebellen in ihrer eigenen Partei beim Thema Brexit einzufangen. Doch die britische …
May entgeht erneut Schlappe im Parlament in Sachen Brexit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.