+
Vollverschleierte Frauen in Offenbach (Archivbild).

Das sollen Sie bekennen

Union fordert Integrations-Pflicht für Migranten

  • schließen

Berlin/München – Die CDU will von Migranten verlangen, sich schriftlich zum Vorrang der deutschen Gesetze vor der Scharia zu bekennen.

Auf ihrem Parteitag Mitte Dezember berät die Partei die Forderung nach einer Integrationsverpflichtung für Zuwanderer. Auch die CSU arbeitet daran, Migranten stärker in die Pflicht zu nehmen.

Der CDU-Plan geht auf die rheinland-pfälzische Landeschefin Julia Klöckner zurück. Demnach sollen sich Migranten verpflichten, die Gleichberechtigung von Mann und Frau anzuerkennen. Diskriminierung von Homosexuellen und Andersgläubigen dürfe nicht als Ausdruck religiöser Vielfalt akzeptiert werden. Außerdem sollten die Einwanderer zusichern, das Existenzrecht Israels anzuerkennen. Bei Verstößen solle es die Möglichkeit geben, Sozialleistungen zu kürzen oder den Aufenthaltsstatus zu ändern.

SPD und Grüne kritisierten die Pläne. Die SPD will laut „Spiegel“ diese Woche ein Integrationskonzept präsentieren, das zusätzliche Milliarden für die Bildung vorsieht. Ein Teil ist die Forderung, der Bund solle zwei Milliarden Euro für die Schaffung von 80 000 zusätzlichen Kitaplätzen bereitstellen.

Bayerns Staatsregierung will noch vor Weihnachten Eckpunkte eines Integrationsgesetzes beraten. Als eine „Charta der Normen des sozialen Umgangs miteinander“ beschreibt das der CSU-Innenpolitiker Florian Herrmann. Kern: Bekenntnis zu unserer Wertordnung, inklusive Religionsfreiheit und Gleichberechtigung, Meinungs-, Rede-, Pressefreiheit. Herrmann will im Gesetz auch die Pflicht festhalten, Deutsch zu lernen. „Das ist der Einstieg, um Parallelgesellschaften zu vermeiden.“ Er regt an, auch Sanktionen im Gesetz festzuschreiben.

cd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin
Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. …
Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin
Ankara verlangt von Ukraine Auslieferung eines Deutschtürken
Gerade hat Spanien die Auslieferung des aus der Türkei stammenden Kölner Schriftstellers Akhanli in die Türkei abgelehnt, da wird ein ähnlicher Fall in der Ukraine …
Ankara verlangt von Ukraine Auslieferung eines Deutschtürken
Von der Leyen verteidigt Waffenhilfe für Kurden im Nordirak
Nach dem Vormarsch irakischer Truppen auf Gebiete unter Kontrolle der Kurden ist die Lage angespannt. Es gibt Sorgen, kurdische Peschmerga könnten Waffen aus Deutschland …
Von der Leyen verteidigt Waffenhilfe für Kurden im Nordirak
Wagenknecht weist Linke-Chefs in die Schranken
Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch erscheinen nach zwei hitzigen Klausurtagen als Sieger des Machtkampfs bei der Linken. Doch ob das interne Gewitter nun wirklich …
Wagenknecht weist Linke-Chefs in die Schranken

Kommentare