+
Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU)ist für eine staatliche Kontrolle von Moscheen in Deutschland. Foto: Patrick Seeger

Hetzpredigten?

Kauder: Staat muss Moscheen kontrollieren

Berlin - Der Unions-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder (CDU) ist für eine staatliche Kontrolle von Moscheen in Deutschland.

"Wir müssen darüber reden, dass in einigen Moscheen Predigten gehalten werden, die mit unserem Staatsverständnis nicht im Einklang stehen", sagte Kauder der "Berliner Zeitung" (Freitag) und fügte hinzu: "Der Staat ist hier gefordert. Er muss das kontrollieren." Deutschland sei ein säkularer Staat, "in dem die Religion nicht über dem Staat steht, sondern umgekehrt". Daran müssten sich alle halten.

Die Forderung aus der CSU, Imame müssten ihre Predigten auf Deutsch halten, unterstützte Kauder nicht. Das sei eine "Scheindebatte". "Für Italiener wird die Heilige Messe auch auf Italienisch angeboten. In den Synagogen wird auf Hebräisch gebetet. Das ist alles zu akzeptieren", sagte der Unions-Fraktionschef.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Präsidentenwahl: Europa schaut auf Frankreich
An dieser Wahl ist nichts Routine. Der Kandidat der Regierungspartei? Chancenlos. Die Sicherheitslage? Angespannt. Der Ausgang? Völlig offen. Die französische …
Präsidentenwahl: Europa schaut auf Frankreich
AfD kürt Spitzenteam für die Bundestagswahl
Köln (dpa) - In Köln geht heute der Bundesparteitag der AfD weiter. Im Mittelpunkt steht die Kür des Spitzenteams, mit dem die rechtspopulistische Partei in den …
AfD kürt Spitzenteam für die Bundestagswahl
Wie Trump auf den Marsch der Wissenschaft reagiert
Washington - Er hat den Klimawandel schon als „Ente bezeichnet“. In einer Erklärung am „Earth Day“ befürwortet US-Präsident Donald Trump befürwortet nun eine „gründliche …
Wie Trump auf den Marsch der Wissenschaft reagiert
Umfragen zur Frankreich-Wahl: Macron überholt Le Pen
München - Frankreich wählt am Sonntag den Nachfolger von François Hollande in einem ersten Wahlgang. Hier erfahren Sie, welches Ergebnis die Umfragen den elf Kandidaten …
Umfragen zur Frankreich-Wahl: Macron überholt Le Pen

Kommentare