+
Blaulicht. Symbolbild. 

Fahrer und Beifahrer festgenommen

„Unmenschliche Bedingungen“: 89 Migranten in Lastwagen in Mexiko entdeckt

In einem Lastwagen sind in Mexiko 89 eingepferchte Migranten aus Mittel- und Südamerika gefunden worden.

Mexiko City - Darunter seien 31 Kinder gewesen, teilte die Generalsstaatsanwaltschaft am späten Samstagabend (Ortszeit) in Mexiko-Stadt mit. Die Migranten stammten demnach aus Honduras, El Salvador, Ecuador und Guatemala.

Agenten hätten das Fahrzeug auf einer Autobahn in Richtung der Stadt Cárdenas in Tabasco im Südosten des Landes abgefangen. Die Migranten seien unter „unmenschlichen, überfüllten und dehydrierten Bedingungen“ gereist, hieß es in der Erklärung der Behörde.

Migranten wurden medizinisch versorgt

Fahrer und Beifahrer des Lastwagens seien festgenommen worden. Die Migranten seien medizinisch versorgt und der Einwanderungsbehörde übergeben worden.

Täglich überqueren Hunderte Migranten aus Mittelamerika die Grenze zu Mexiko mit dem Ziel, in die USA zu gelangen. Oftmals bezahlen sie Schmuggler, die sie über die Grenze führen sollen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz
Oswiecim (dpa) - Außenminister Heiko Maas (SPD) hat immer wieder betont, er sei wegen Auschwitz in die Politik gegangen: Heute besucht er erstmals als Chefdiplomat die …
Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz
Parteigremien tagen nach politischer Sommerpause wieder
SPD-Chefin Nahles und Finanzminister Scholz haben schon mal vorgelegt: Ihre sozialpolitischen Vorstöße dürften heute auch die Koalitionspartner CDU und CSU beschäftigen.
Parteigremien tagen nach politischer Sommerpause wieder
Türkei-Krise: Nahles bringt deutsche Hilfe ins Gespräch - und wird massiv kritisiert
Die Türkei trifft die Ankündigung von höheren US-Strafzöllen schwer. Dabei will es Donald Trump offenbar aber nicht belassen. Nun schaltet sich Andrea Nahles ein. Alle …
Türkei-Krise: Nahles bringt deutsche Hilfe ins Gespräch - und wird massiv kritisiert
Nahles warnt im ZDF-Sommerinterview: „Viele Regierungschefs wollen Europa zerstören“
ZDF-Sommerinterview: Die SPD will nach den Worten ihrer Fraktions- und Parteichefin Andrea Nahles bei der kommenden Europawahl entschiedener gegen antieuropäische und …
Nahles warnt im ZDF-Sommerinterview: „Viele Regierungschefs wollen Europa zerstören“

Kommentare