Philipp Murmann

Merkel schlägt neuen CDU-Schatzmeister vor

Berlin - Neuer Schatzmeister der CDU soll der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Philipp Murmann werden.

Der 49-Jährige Unternehmer soll auf Vorschlag von Parteichefin Angela Merkel beim Parteitag am 5. April gewählt werden, wie Generalsekretär Peter Tauber am Montag nach einer CDU-Präsidiumssitzung in Berlin mitteilte. Murmann folgt auf Helmut Linssen aus Nordrhein-Westfalen, der Anfang Februar nach Kritik an seinen umstrittenen privaten Geldtransfers den Rückzug vom Schatzmeisteramt angekündigt hatte.

Murmann ist ein Neffe des ehemaligen Arbeitgeberpräsidenten Klaus Murmann (1986-1996) und gehört dem Bundestag seit 2009 an. Er ist direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Plön-Neumünster und sitzt im Finanzausschuss. Der Vater von vier Kindern ist geschäftsführender Gesellschafter eines Familienunternehmens. Murmann engagiert sich auch im Wirtschaftsrat der CDU.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe
Der erste große Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn hat es in sich: Die Beitragszahler sollen spürbar weniger zahlen müssen. Doch bei den Krankenkassen herrscht …
Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe
Korruption im Asyl-Amt Bremen: Jetzt räumt eine Bayerin auf
Die Staatsanwaltschaft Bremen ermittelt gegen eine Leiterin der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), die gegen Bestechung Asyl gewährt haben …
Korruption im Asyl-Amt Bremen: Jetzt räumt eine Bayerin auf
Asyl zu Unrecht gewährt: Korruptionsskandal beim BAMF
Unter welchen Umständen jemand Asyl in Deutschland bekommt, ist streng geregelt. Eine BAMF-Mitarbeiterin in Bremen nahm es mit diesen Regeln wohl nicht so genau. Gegen …
Asyl zu Unrecht gewährt: Korruptionsskandal beim BAMF
US-Demokraten verklagen Russland und Trumps Wahlteam
Wegen der mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Wahlkampf 2016 haben die  Demokraten Klage gegen die russische Regierung sowie Wahlkampfmitarbeiter von Donald …
US-Demokraten verklagen Russland und Trumps Wahlteam

Kommentare