+
Andreas Scheuer in der jüngsten Kabinettssitzung

„Mobilfunkgipfel“ geplant

„Untragbar“: Scheuer will Funklöchern den Kampf ansagen

Eine neue App und ein „Mobilfunkgipfel“ sollen es richten: Verkehrsminister Andreas Scheuer will „Jagd“ auf Funklöcher machen.

Berlin - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will gemeinsam mit den großen Anbietern die Löcher im deutschen Mobilfunknetz schließen. "Wir haben die Pflicht, dafür zu sorgen, dass die Bürger nicht im Funkloch stecken bleiben", sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Deswegen werde er die Anbieter noch vor der Sommerpause zu einem "Mobilfunkgipfel" ins Ministerium einladen.

Der Zustand des deutschen Mobilfunknetzes sei "für eine Wirtschaftsnation untragbar", sagte Scheuer. Die Bundesregierung sage daher "den Funklöchern in Deutschland den Kampf an." Noch in diesem Jahr wolle die Koalition "einen Funklochmelder an den Start bringen". Der Bundesnetzagentur solle dabei eine wichtige Rolle zukommen.

"Wir werden eine App entwickeln, die nach dem Modell von Staumeldern funktionieren soll", sagte der Minister. Über diese App könnten die Bürger melden, wenn sie in ein Funkloch gerieten. So könne "die Jagd auf die weißen Flecken im Mobilfunknetz eröffnet" werden, sagte Scheuer. Auf der Grundlage dieser Informationen könne die Regierung mit den Mobilfunk-Anbietern darüber sprechen, wo weitere Sendemasten aufgestellt werden müssten.

Lesen Sie auch: Wegen Pkw-Maut - SPD macht Druck auf CSU-Verkehrsminister Scheuer

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weltkommission: Staaten müssen Drogenandel regulieren
Rund 250 Millionen Menschen konsumieren weltweit illegales Rauschgift. Ein internationales Gremium für Drogenpolitik empfiehlt nun: Die Staaten müssen in die Produktion …
Weltkommission: Staaten müssen Drogenandel regulieren
Kremlkritiker Nawalny nach  Entlassung gleich wieder im Knast
Dritte Festnahme Nawalnys seit Mitte Juni: Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist am Montag sofort nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis erneut …
Kremlkritiker Nawalny nach  Entlassung gleich wieder im Knast
Neue Anschuldigungen gegen Supreme-Court-Kandidat Kavanaugh
Der Supreme-Court-Anwärter Brett Kavanaugh ist mit neuen Vorwürfen konfrontiert: Von wilden Partys ist die Rede, mit Alkohol, Drogen - und vor allem sexuellen …
Neue Anschuldigungen gegen Supreme-Court-Kandidat Kavanaugh
Missbrauchsvorwürfe: Termin für Kavanaugh-Anhörung steht
US-Präsident Trump attackiert jene Frau, die seinem Anwärter für den Supreme Court versuchte Vergewaltigung vorwirft. In sozialen Netzwerken formiert sich sofort eine …
Missbrauchsvorwürfe: Termin für Kavanaugh-Anhörung steht

Kommentare