+
Ursula von der Leyen fordert mehr europäisches Engagement in der Nato.

Europas Rolle in der Nato

Von der Leyen: „Europäer müssen mehr Lasten übernehmen“

Berlin - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ihre Forderung nach einem wachsenden europäischen Engagement in der Nato bekräftigt. „Es muss einfach fair zugehen“, sagte sie am Freitag bei einem Besuch bei Bundeswehrsoldaten im oberbayerischen Altenstadt.

„Wir sind ein Verteidigungsbündnis zu 28 und wir alle müssen unseren Anteil dazu einbringen, dass die Nato auch ihre Aufgaben wahrnehmen kann“, so von der Leyen. 

Die Nato sei ein Wertebündnis, es gehe dabei um die Verteidigung von Freiheit und Demokratie. „Da ist uns auch wichtig, unseren amerikanischen Freunden immer wieder auch klar zu machen, dass dieses Verteidigungsbündnis auf Vertrauen beruht - und Vertrauen kann man nicht kaufen.“ Das transatlantische Bündnis und die daraus gewachsene Freundschaft habe ein sicheres und festes Fundament.

Der neue US-Präsident Donald Trump hatte die Nato im Wahlkampf als „obsolet“ bezeichnet und damit unter den Nato-Partnern Sorge über die Fortsetzung der Zusammenarbeit genährt. Vor kurzem hatte Trump aber auch die grundlegende Bedeutung des Bündnisses betont.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

55 Jahre Élysée-Vertrag: Berlin und Paris rücken zusammen
Es ist eine späte Antwort auf Frankreichs Präsident Macron: Die Parlamente in Berlin und Paris zelebrieren die deutsch-französische Partnerschaft. Ohne Kontroversen geht …
55 Jahre Élysée-Vertrag: Berlin und Paris rücken zusammen
Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein
Deutschland lieferte der Türkei mehr als 700 „Leopard“-Panzer. Nun sind Bilder aufgetaucht, die den Einsatz der Panzer bei der umstrittenen Syrien-Offensive zeigen.
Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein
Spitzentreffen in Berlin: Union und SPD bereiten Koalitionsverhandlungen vor
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik und auch eine sehr teure. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die …
Spitzentreffen in Berlin: Union und SPD bereiten Koalitionsverhandlungen vor
US-Demokraten willigen in Deal zum Ende des "Shutdowns" ein
Lange stritten Demokraten und Republikaner über eine Lösung im Streit um den Stillstand der US-Regierung. Dann überschlugen sich die Ereignisse. Die Demokraten willigten …
US-Demokraten willigen in Deal zum Ende des "Shutdowns" ein

Kommentare