Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer

Nach Messer-Mord in Neuhausen: Polizei sucht diese zwei Männer
+
Ursula von der Leyen fordert mehr europäisches Engagement in der Nato.

Europas Rolle in der Nato

Von der Leyen: „Europäer müssen mehr Lasten übernehmen“

Berlin - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ihre Forderung nach einem wachsenden europäischen Engagement in der Nato bekräftigt. „Es muss einfach fair zugehen“, sagte sie am Freitag bei einem Besuch bei Bundeswehrsoldaten im oberbayerischen Altenstadt.

„Wir sind ein Verteidigungsbündnis zu 28 und wir alle müssen unseren Anteil dazu einbringen, dass die Nato auch ihre Aufgaben wahrnehmen kann“, so von der Leyen. 

Die Nato sei ein Wertebündnis, es gehe dabei um die Verteidigung von Freiheit und Demokratie. „Da ist uns auch wichtig, unseren amerikanischen Freunden immer wieder auch klar zu machen, dass dieses Verteidigungsbündnis auf Vertrauen beruht - und Vertrauen kann man nicht kaufen.“ Das transatlantische Bündnis und die daraus gewachsene Freundschaft habe ein sicheres und festes Fundament.

Der neue US-Präsident Donald Trump hatte die Nato im Wahlkampf als „obsolet“ bezeichnet und damit unter den Nato-Partnern Sorge über die Fortsetzung der Zusammenarbeit genährt. Vor kurzem hatte Trump aber auch die grundlegende Bedeutung des Bündnisses betont.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Merkel wird von eigener Partei zur Hassfigur gemacht“: Lindner-Zitat lässt aufhorchen
100 Tage neue Große Koalition. Was bleibt davon hängen? Die Opposition meint: Nicht viel! Und schimpft vor allem auf Kanzlerin Merkel und Innenminister Seehofer.
„Merkel wird von eigener Partei zur Hassfigur gemacht“: Lindner-Zitat lässt aufhorchen
Bundesgerichtshof hebt Brandstifter-Urteil gegen Neonazi auf
Das Bild von einer brennenden Sporthalle in Nauen erschütterte im August 2015 ganz Deutschland. Denn die Halle war als Notunterkunft für Flüchtlinge vorgesehen. Zwei …
Bundesgerichtshof hebt Brandstifter-Urteil gegen Neonazi auf
Erdogan schließt Koalition nach türkischer Parlamentswahl nicht aus
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Bildung einer Koalition nicht ausgeschlossen, sollte seine Allianz des Volkes bei der Wahl am Sonntag keine Mehrheit …
Erdogan schließt Koalition nach türkischer Parlamentswahl nicht aus
Trumps Kehrtwende bei Flüchtlingen: Melania soll ihn in privaten Gesprächen dazu gedrängt haben
Am Ende wurde Trump der Druck zu groß und die Bilder zu hässlich. Nun sollen Flüchtlingsfamilien in den USA nicht mehr getrennt, sondern zusammen eingesperrt werden. …
Trumps Kehrtwende bei Flüchtlingen: Melania soll ihn in privaten Gesprächen dazu gedrängt haben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.