+
Trey Radel hat sich in einer Stellungnahme entschuldigt

"Alkohol war schuld"

US-Abgeordneter mit Kokain erwischt

Washington - Ein republikanischer US-Abgeordneter ist beim Kauf von Kokain erwischt worden und hat das Vergehen mit seiner Schwäche für Alkohol begründet.

„Ich leide an Alkoholismus und das hat zu einer extrem unverantwortlichen Entscheidung geführt“, teilte der 37 Jahre alte Trey Radel in einer Stellungnahme mit. „Ich bedauere zutiefst, dass ich meine Familie im Stich gelassen habe, insbesondere meine Frau und meinen Sohn“, schrieb Radel. Erst 2012 war er mit Unterstützung der Tea-Party-Bewegung zum Abgeordneten für den Staat Florida gewählt worden. Wegen seines Fehltritts sollte der Kongress-Neuling am Mittwoch in Washington vor Gericht erscheinen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kanzleramtschef Altmaier: Lieber nicht wählen als AfD wählen
Aufruf zum Wahlboykott von einem der engsten Vertrauten Angela Merkels: Kanzleramtschef Altmaier hat unzufriedenen Bürgern geraten, lieber nicht zu wählen als für AfD …
Kanzleramtschef Altmaier: Lieber nicht wählen als AfD wählen
Lammert beklagt Unwillen der Fraktionen zu Wahlrechtsreform
630 Abgeordnete sitzen zur Zeit im Bundestag, in der neuen Legislaturperiode könnten es bis zu 700 werden. Ein Vorstoß zur Deckelung der Zahl blieb bislang ohne Erfolg.
Lammert beklagt Unwillen der Fraktionen zu Wahlrechtsreform
Mehr als 3000 zusätzliche US-Soldaten nach Afghanistan
Truppenaufstockung am Hindukusch: Aufgrund der verschärften Sicherheitslage entsendet das US-Verteidigungsministerium mehr Soldaten nach Afghanistan.
Mehr als 3000 zusätzliche US-Soldaten nach Afghanistan
Umfrage: Bürger vermissten Thema Rente im Wahlkampf
Gingen die Argumente der Parteien teilweise an dem vorbei, was die Bürger wirklich interessiert? Vier von zehn Bundesbürgern hätten im Wahlkampf einer Umfrage zufolge …
Umfrage: Bürger vermissten Thema Rente im Wahlkampf

Kommentare