+
Trey Radel hat sich in einer Stellungnahme entschuldigt

"Alkohol war schuld"

US-Abgeordneter mit Kokain erwischt

Washington - Ein republikanischer US-Abgeordneter ist beim Kauf von Kokain erwischt worden und hat das Vergehen mit seiner Schwäche für Alkohol begründet.

„Ich leide an Alkoholismus und das hat zu einer extrem unverantwortlichen Entscheidung geführt“, teilte der 37 Jahre alte Trey Radel in einer Stellungnahme mit. „Ich bedauere zutiefst, dass ich meine Familie im Stich gelassen habe, insbesondere meine Frau und meinen Sohn“, schrieb Radel. Erst 2012 war er mit Unterstützung der Tea-Party-Bewegung zum Abgeordneten für den Staat Florida gewählt worden. Wegen seines Fehltritts sollte der Kongress-Neuling am Mittwoch in Washington vor Gericht erscheinen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kubicki: Was FDP vorgeworfen wird, könne man auch SPD vorwerfen
Die FDP hat einer Jamaika-Koalition den Todesstoß verpasst. Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige ist - und ob es Neuwahlen geben soll. Alle News in …
Kubicki: Was FDP vorgeworfen wird, könne man auch SPD vorwerfen
Verdi-Chef warnt vor politischem Stillstand
Berlin (dpa) - Verdi-Chef Frank Bsirske hat vor politischem Stillstand bis zur Bildung einer neuen Regierung gewarnt. Nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen seien …
Verdi-Chef warnt vor politischem Stillstand
Srebrenica: UN-Tribunal fällt Urteil über Ex-General Mladic
"Der Schlächter vom Balkan" gilt als Hauptverantwortlicher für die Kriegsgräuel auf dem Balkan. Für Anklage und Opfer gibt es dafür nur eine Strafe: Lebenslang.
Srebrenica: UN-Tribunal fällt Urteil über Ex-General Mladic
Das Jamaika-Aus verstärkt die Zwickmühle für die SPD
Die Häme, mit der die SPD die schwierigen Jamaika-Verhandlungen bis Sonntag begleitete, ist mit dem Scheitern jäh verstummt. Denn die Sozialdemokraten haben ganz andere …
Das Jamaika-Aus verstärkt die Zwickmühle für die SPD

Kommentare