+
"Wäre dies ein guter oder großartiger Präsident?" - Mehr als die Hälfte der US-Amerikaner ist in Sachen Donald Trump anderer Meinung. Foto: Erik S. Lesser

US-Amerikaner sehen Präsidentschaftskandidaten skeptisch

Washington (dpa) - Ein Jahr vor dem Amtsantritt eines neuen US-Präsidenten beurteilen die Amerikaner das Feld aller Kandidaten sehr skeptisch. In einer Umfrage des Pew-Instituts erhielt kein einziger Kandidat eine Mehrheit auf die Frage: "Wäre dies ein guter oder großartiger Präsident?"

In Bezug auf Donald Trump sagten nur 31 Prozent der Befragten, das könne zutreffen. Mehr als die Hälfte sagte, Trump wäre ein schlechter oder furchtbarer Präsident.

Schlechte Werte erhält auch Hillary Clinton: Gut oder großartig als Präsidentin fänden sie nur 35 Prozent der Befragten. 44 Prozent sehen das genau andersherum, nur jeder Fünfte sagt, sie werde "vermutlich durchschnittlich".

Bei anderen Bewerbern wie Bernie Sanders (Demokraten), Ted Cruz, Marco Rubio oder Jeb Bush (alle Republikaner) halten sich die Einschätzungen etwa die Waage. Jeweils ungefähr ein Drittel hebt oder senkt den Daumen bei der Vorstellung, den betreffenden Bewerber im Weißen Haus zu sehen.

Die Vorwahlen beginnen am 1. Februar mit dem Bundesstaat Iowa. Barack Obamas Nachfolger oder Nachfolgerin wird am 8. November gewählt. Amtsantritt ist am 20. Januar 2017.

Der ausführliche Bericht bei Pew

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herrmann: Brexit erschwert Zusammenarbeit bei Sicherheit
Nach dem Terroranschlag in Manchester blickt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann mit Sorge in die Zukunft. Der Brexit werde die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden …
Herrmann: Brexit erschwert Zusammenarbeit bei Sicherheit
Ministerin Wanka verteidigt Kritik an AfD in Karlsruhe
"Die Rote Karte sollte der AfD und nicht der Bundeskanzlerin gezeigt werden." Diese Aussage muss Bundesbildungsministerin Johanna Wanka bis auf weiteres von ihrer …
Ministerin Wanka verteidigt Kritik an AfD in Karlsruhe
Union und SPD einigen sich auf Betriebsrente
Die betriebliche Altersvorsorge wird neu geregelt. Statt einer Garantie sollen Beschäftigte künftig eine unverbindliche Zielrente angeboten bekommen - und damit die …
Union und SPD einigen sich auf Betriebsrente
Bund zahlte den Ländern 9,3 Milliarden für Flüchtlinge
Rund 20 Milliarden Euro hat der Bund im Jahr 2016 für Flüchtlinge ausgegeben. Darunter entfielen elf Milliarden Euro auch auf Maßnahmen zur Bekämpfung der …
Bund zahlte den Ländern 9,3 Milliarden für Flüchtlinge

Kommentare