+
Im November finden die Kongresswahlen in den USA statt.

Kongresswahlen im November

US-Außenminister kündigt „angemessene Maßnahmen“ gegen mögliche russische Wahlbeeinflussung an

Am 6. November finden in den USA die Halbzeitwahlen statt. US-Außenminister Pompeo befürchtet eine russische Wahlbeeinflussung und droht mit Konsequenzen.

Washington - Russland versucht nach den Worten von US-Außenminister Mike Pompeo nach wie vor, die Kongresswahlen im November zu beeinflussen. Die US-Regierung werde angemessene Gegenmaßnahmen zu diesen „fortgesetzten Versuchen“ unternehmen, sagte Pompeo am Mittwoch in einer Anhörung vor dem US-Kongress.

Pompeo ging nicht ins Detail. Er sagte nur, um die Versuche der Beeinflussung zu stoppen, sei noch viel zu tun. Den USA sei es bisher nicht gelungen, solche russischen Unternehmungen wirksam abzuschrecken.

Kongresswahlen im November

Die Kongress- oder Halbzweitwahlen in den USA sind am 6. November. Dann werden das Repräsentantenhaus und ein Drittel der Senatoren neu gewählt.

Eine russische Beeinflussung der US-Präsidentenwahl 2016 und etwaige Absprachen mit Donald Trumps Team werden von Sonderermittler Robert Mueller untersucht, außerdem vom US-Kongress.

Lesen Sie auch: Harte Töne vor Gipfeltreffen: Trump macht Kim keine Zugeständnisse.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brexit-Chaos: Putsch-Gerüchte - Wird Theresa May „binnen Tagen“ abgelöst? - brisante Petition    
Eine Demo gegen den Brexit in London ist offenbar zu „einer der größten Protestmärsche in der Geschichte Großbritanniens“ geworden. Kabinettsmitglieder planen derweil …
Brexit-Chaos: Putsch-Gerüchte - Wird Theresa May „binnen Tagen“ abgelöst? - brisante Petition    
Wegen Brexit-Chaos: Anne Will fällt heute aus
Am heutigen Sonntag läuft nicht wie gewohnt Anne Will nach dem Tatort. Die Talk-Show entfällt, obwohl es reichlich Themen zum Diskutieren gäbe. Was ist da los?
Wegen Brexit-Chaos: Anne Will fällt heute aus
Warnungen vor Wiederaufstieg des IS
Die IS-Terrormiliz hat ihr Herrschaftsgebiet in Syrien und im Irak vollständig verloren. Doch die Extremisten sind in beiden Ländern weiter aktiv. Von IS-Chef Abu Bakr …
Warnungen vor Wiederaufstieg des IS
Massaker in Mali: Schwangere und Kinder unter Opfern
Bamako (dpa) - Im Zentrum Malis hat eine bewaffnete Gruppe ein Dorf überfallen und Einwohner massakriert. Ein Sprecher des malischen Militärs ging nach ersten Zählungen …
Massaker in Mali: Schwangere und Kinder unter Opfern

Kommentare