+
US-Bomber haben in der Nähe der libyschen Stadt Sirte ein Lager des Terrornetzwerkes Islamischer Staat angegriffen.

Von Obama angeordnet

US-Bomber greifen IS-Lager in Libyen an

Washington - US-Bomber haben in der Nähe von Sirte ein Lager des Terrornetzwerks IS angegriffen. Der Angriff sei als Ergänzung zur Befreiung der libyschen Stadt zu verstehen.

US-Bomber haben in der Nähe der libyschen Stadt Sirte ein Lager des Terrornetzwerkes Islamischer Staat (IS) angegriffen. Das teilte das Pentagon am Donnerstag in Washington mit. In dem Camp hätten sich unter anderem IS-Terroristen befunden, die aus der von Koalitionskräften unter Beschuss genommenen Stadt Sirte geflohen seien und sich von dort aus wieder neu organisieren wollten, heißt es in einem Statement von Pentagon-Sprecher Peter Cook. Der Angriff sei von US-Präsident Barack Obama persönlich angeordnet worden.

Er sei als Ergänzung zu der Befreiung Sirtes vom IS Ende vergangenen Jahres zu verstehen, bei der die USA libysche Einheiten unterstützt hätten. „Diese Angriffe werden die Möglichkeit des IS, Attacken auf die libyschen Streitkräfte auszuüben, verringern“, heißt es in dem Statement Cooks.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher Botschafter besucht inhaftierten Deniz Yücel
Wichtiger Tag für zwei der inhaftierten Deutschen in der Türkei: Deniz Yücel erhält Besuch vom deutschen Botschafter. Bei Mesale Tolu steht Haftprüfung an.
Deutscher Botschafter besucht inhaftierten Deniz Yücel
Mutmaßlicher Attentäter von Barcelona erschossen
Die Jagd auf den Hauptattentäter hat vier Tage gedauert. Mit der Erschießung von Younes Abouyaaquoub gilt die Terrorzelle von Barcelona als zerschlagen. Doch die Polizei …
Mutmaßlicher Attentäter von Barcelona erschossen
Trumps Tochter Ivanka schmiss Bannon raus – der will sich rächen
Es ist nach Plan gelaufen. Donald Trumps Tochter Ivanka soll diejenige gewesen sein, die Donald Trumps Strategieberater, Stephen Bannon, aus dem Weißen Haus schmiss. Das …
Trumps Tochter Ivanka schmiss Bannon raus – der will sich rächen
Bekannter Bürgerrechtsanwalt in China vor Gericht gestellt
Kanzlerin Merkel und Außenminister Gabriel hatten sich bei Besuchen in Peking von dem Anwalt über die Menschenrechtslage in China aufklären lassen. Jetzt wird Jiang …
Bekannter Bürgerrechtsanwalt in China vor Gericht gestellt

Kommentare