Irak

US-Kampfflugzeuge greifen Chemiewaffenfabrik des IS an

Washington - Die USA haben nach eigenen Angaben eine Anlage zur Chemiewaffenproduktion der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak zerstört.

Kampfflugzeuge hätten die Fabrik nahe der Stadt Mossul am Montag angegriffen, erklärte Jeffrey Harrigian, Kommandeur der Luftwaffe, am Dienstag. Man glaube, dass der IS dort Chlor- oder Senfgas hergestellt habe. An dem Angriff waren seinen Angaben zufolge mehrere Flugzeuge beteiligt, darunter auch Bomber des Typs B-52. US-Geheimdienste legen der Terrororganisation mehrere Einsätze von Senfgas zur Last, mehrheitlich in Syrien, die anderen im Irak.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Indien fordert Reaktion der US-Regierung
Hyderabad - Es soll etwas passieren: Ein Mann hatte vergangene Woche in einer Bar im US-Bundesstaat Kansas auf zwei Inder geschossen. Jetzt fordert Indien eine Reaktion …
Indien fordert Reaktion der US-Regierung
SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück
Der "Schulz-Hype" hat der SPD zuletzt einen ungeahnten Aufschwung verliehen. Nach einer neuen Befragung könnte dieser Trend nun sein Ende finden.
SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück
Irak: Armee erobert erstes Wohnviertel im Westen von Mossul
750.000 Zivilisten sollen sich im Westen Mossuls aufhalten. Um sie nicht zu gefährden, muss die irakische Armee langsam gegen die Terrormiliz IS vorrücken. Nun eroberten …
Irak: Armee erobert erstes Wohnviertel im Westen von Mossul
Kanzlerin lehnt "Agenda 2010"-Korrektur strikt ab
Die Kanzlerin schaltet in den Wahlkampfmodus, lobt ihren SPD-Vorgänger Schröder, tadelt ihren aktuellen SPD-Herausforderer: Ohne "Agenda 2010" kein wirtschaftlicher …
Kanzlerin lehnt "Agenda 2010"-Korrektur strikt ab

Kommentare