Anti-Terror-Einsatz in Somalia

US-Luftangriff tötet mehr als 100 islamistische Kämpfer

Bei einem Angriff der US-Luftwaffe in Somalia sind nach Militärangaben mehr als 100 Kämpfer der islamistischen Terrororganisation Al-Shabaab getötet worden.

Das Ziel des Luftangriffs vom Dienstag lag rund 200 Kilometer nördlich der Hauptstadt Mogadischu, wie die für Afrika-Einsätze zuständige Kommandozentrale des US-Militärs erklärte. Die Streitkräfte machten keine Angaben zu möglichen zivilen Opfern. 

Das US-Militär hat seine Einsätze gegen die mit Al-Kaida verbundene Terrororganisation in Somalia in den vergangenen Monaten deutlich ausgeweitet. Die sunnitischen Fundamentalisten wollen in dem Land am Horn von Afrika einen sogenannten Gottesstaat errichten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach der verlorenen Brexit-Abstimmung - was passiert jetzt?
Das britische Unterhaus hat am Dienstag den Brexit-Deal mit der EU abgelehnt - nun droht ein chaotischer Austritt.
Nach der verlorenen Brexit-Abstimmung - was passiert jetzt?
Brexit: Was passiert jetzt? - Bundesregierung beantwortet die drängendsten Fragen
Im Brexit-Chaos den Überblick zu behalten, ist für Politiker wie Bürger schwer. Die Bundesregierung gibt in einer FAQ-Sammlung wichtige Antworten.
Brexit: Was passiert jetzt? - Bundesregierung beantwortet die drängendsten Fragen
Irre Revanche: Donald Trump streicht Top-Demokratin Pelosi Flüge nach Europa 
Das Lager um US-Präsident Donald Trump soll versucht haben, Wahlkampfumfragen zugunsten Trumps zu fälschen. Der News-Ticker.
Irre Revanche: Donald Trump streicht Top-Demokratin Pelosi Flüge nach Europa 
Russland boykottiert Europarat - und nähert sich Austritt an
Russland hat am Donnerstag beschlossen, seinen Boykott des Europarats fortzusetzen. Somit nähert sich Russland einem Austritt aus dem Europarat an.
Russland boykottiert Europarat - und nähert sich Austritt an

Kommentare